Real Madrid: CR7 lässt Alarmglocken läuten! “Manchmal muss man ein Risiko eingehen”

«Im Leben gewinnt man nichts, wenn man keine Opfer bringt», sagte der Weltfußballer dem spanischen Sportblatt «Marca». «Manchmal muss man ein Risiko eingehen.»

Er habe das Finale im europäischen Elite-Wettbewerb, das Real gegen Atlético Madrid 4:1 nach Verlängerung gewann, und die WM in Brasilien nicht verpassen wollen. «Ich war damals nicht ganz fit», sagte der Real-Star unter Hinweis auf seine Knieverletzung.

«Wenn ich damals pausiert hätte, wäre ich jetzt besser in Form.» Er brauche noch etwas Zeit, um zu seiner besten Form zurückzufinden. Der Portugiese war am Donnerstag bei der Wahl von Europas Fußballer des Jahres in Monaco der Rivale von Torwart Manuel Neuer und Stürmer Arjen Robben (beide FC Bayern München).