FC Barcelona: Messi kaputt, Arda Turan bleibt, Iniesta vermisst Xavi! “Wir wollen alle Titel”

Featured Video Play Icon

Nach der Wahl von Josep Bartomeu zum alten und neuen Präsidenten ist beim FC Barcelona nach langen Wochen wieder Fußball angesagt. Aber ohne Leo Messi.

Denn der Floh ist derzeit einfach nur kaputt. Das erklärte jetzt Trainer Luis Enrique in den USA, wo Barca gerade zu einer zehn Tage langen Tournee weilt. Der Coach sagte: “Da können wir touren, so viel wir wollen, aber Messi braucht jetzt eine Pause.”

Die Fans in den USA müssen also mit Andres Iniesta oder Ivan Rakitic Vorlieb nehmen. Luis Enrique weiter: “Die Saison dauerte für Messi praktisch eine halbe Ewigkeit, er muss pausieren. Messi ist deshalb nicht in den Vereinigten Staaten, das wird auch so bleiben. Ich persönlich mag diese Art von Tourneen auch nicht wirklich gerne, es gibt doch immer mehr negative als positive Effekte.” Luis Enique bekam gleich zu Beginn der Tour auf seine Weise recht: Der Flug nach Los Angeles verlief mehr als holprig, am Ende waren alle froh, endlich gelandet zu sein.

So viele Titel wie möglich gewinnen

Der Trainer ist dennoch ehrgeizig genug: “Ich möchte die Saison damit beginnen, die drei Titel zu gewinnen, die wir 2015 noch gewinnen können, also den spanischen sowie den europäischen Supercup, danach die Club-WM. Es ist mir egal, ob die neue Saison ruhig wird oder nicht. Ich will Geschichte schreiben, das ist mein einziges Ziel. Ich will erreichen, was noch niemand vor mir erreicht hat.”

Deshalb lässt er auch nicht in Sachen Arda Turan locker, über dessen Ausleihe zuletzt spekuliert worden war, weil der Türke bis Januar 2016 für Barca nicht spielberechtigt sein wird. Luis Enrique dazu: “Arda wird bis Januar nicht spielen können. Das ist nicht unbedingt perfekt für uns, aber ich will ihn dennoch bei uns haben. Ich habe mir eine Ausleihe noch nicht durch den Kopf gehen lassen und werde dies auch nicht tun.”

Bis zum Januar wird es deshalb mehr denn je auf Andres Iniesta ankommen. Iniesta erklärte jetzt: “Ich weiß nicht, ob wir in der neuen Saison noch besser spielen können als zuletzt, aber wir setzen uns alle Titel zum Ziel. Dass ausgerechnet die folgende Saison dabei die erste ohne seinen Freund Xavi wird, hat Iniesta im Kalkül: “Wir vermissen Xavi wirklich sehr, er war eine Person, die man einfach gern haben musste.”

Iniesta: “Wünsche Bartomeu viel Glück”

Zur Wahl von Bartomeu sagte Iniesta: “Die Mitglieder haben gewählt, und wir hoffen natürlich alle, dass er in der kommenden Saison genauso viel Glück haben wird wie in der vergangenen.” Fakt ist: Noch im Januar sah es nach null Titeln für Barca aus, Bartomeu galt für die Wahlen als klarer Außenseiter.

Zu seiner eigenen Zukunft bei Barca wollte Iniesta nicht viel sagen. Insider sagen ihm bekanntlich eine Entwicklung voraus, die zuletzt auch Xavi nehmen musste (vielleicht ja sogar wollte). Im Klartext: Mit Arda Turan ist sein Ersatzmann wohl schon gefunden – so wie Ivan Rakitic Xavi langsam aber sich aus dem Team gedrängt hatte. Iniesta: “2018, wenn mein Vertrag ausläuft, werde ich 34 Jahre alt sein, dann sehen wir weiter. Weiter in die Zukunft als bis zum nächsten Jahr schaue ich nicht. Ich denke nicht weiter als bis 2016.”

Kommentar hinterlassen zu "FC Barcelona: Messi kaputt, Arda Turan bleibt, Iniesta vermisst Xavi! “Wir wollen alle Titel”"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*