FC Barcelona: Majestätsbeleidigung und Kampagne gegen Messi! “Real Madrid ist neidisch auf Leo”

Warum genau Real das tun sollte, bleibt allerdings unklar. Die Zeitung „Sport“ spekuliert umso bestimmter: „Sie wollen sich für seine Überlegenheit auf dem Rasen rächen.“

Fakt allerdings ist, dass Messi am Mittwoch beim 1-1 im Pokal keinesfalls überragend spielte. Dafür geriet er noch während des Spiels mit Arbeloa aneinander. Und während des Spiels spuckte Messi, der ohnehin ein unaufhörlicher „Spucker“ auf dem Spielfeld ist, auffallend in Richtung Trainerbank Reals. Die Frage, die man sich in Madrid jetzt stellt, lautet: Hat er das mit Absicht gemacht?

Die Zeitung „Marca“ kommentiert dazu: „Wenn Messi einmal die Nerven verliert und auf dem Parkplatz schimpft, ist das doch kein Problem. Er ist ja kein Heiliger. Daraus eine Kampagne zu stricken, wie es die Presse Barcas tut, ist ungehörig. Man wird doch noch die Wahrheit sagen dürfen.“