So glänzen beide großen Sport-Gazetten Spaniens am Mittwoch mit aufgewärmter Kost – und zwar auf ihren Titelblättern: Die "Marca" aus Madrid erinnert an Ronaldos Boutige "CR7", die der Portugiese angeblich in Madrid eröffnen will – ein klares Zeichen für seinen Willen, zu Real zu kommen?

NEWS: Cristiano Ronaldo 0, Schiris 1: England verhöhnt Ronaldo

NEWS: Ribery zu Barça! Bayern München will McGeady als Ersatz

BLOG: Was ist denn nun mit Ribery? Könnt ihr das mal klären!

Ronaldos Schwestern Katia und Elma betreiben bereits seit zwei Jahren CR7-Modeläden in Madeira und Lissabon, der trendige Cristiano Ronaldo entwirft teilweise selbst die Klamotten, darunter Jeans, Gürtel und Taschen.

Die Frage, die sich für Madrid stellt: Soll der Laden wie gehabt "CR7" heißen – oder "CR9"? Denn bei Real Madrid ist die Rückennummer 7 von Raúl besetzt. Fakt ist: Schon im Winter hat Ronaldo die Marke "CR9" schützen lassen.

Ein gutes Argument für einen geplanten Wechsel Ronaldo zu Real Madrid ist das sicher – aber beileibe nicht neu.

Und die katalanische Zeitung "Sport"? Erinnert auf ihrem Titelblatt am Mittwoch an den Streit zwischen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo um den Titel des besten Spieler der Welt. Ronaldo hatte klar gewonnen, wurde zum Spieler des Jahres 2008 gekürt.

Schon damals höhnten die Katalanen: "Nicht der Bessere hat gewonnen, sondern der Schönste!"

Die "Sport" am Mittwoch: "Leo ist viel besser als Ronaldo. Er hat in seinen 35 Spielen in dieser Saison schon 30 Tore geschossen, Ronaldo in 37 partien erst 18." Na dann …

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo – seine meistgeklickten Titelbilder und Artikel

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

NEWS: ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Marca, Sport