Berlin (ots) – Nach einer EU-weiten Ausschreibung gewinnt ZANATTA media den Media-Etat der Tschechischen Zentrale für Tourismus – CzechTourism.

ZANATTA media konnte sich gegen eine Vielzahl von Agenturen durchsetzen. Verantwortlich für den Etatgewinn zeichnen sich Marcus Zanatta, Maurice Gerlach und Martin Schubert.

Ziel der Maßnahmen ist es, in den Kernmärkten Urlauber von den Vorzügen einer Reise nach Tschechien zu überzeugen. Die Kampagne beinhaltet die Mediakanäle TV / CTV, OOH / DOOH, Radio, Online / Mobile Advertising, Radio und SocialMedia.

Neben der Aufgabe, der Entwicklung von Mediastrategien für die jeweiligen Zielgruppen und der Ausspielung von Mediakampagnen wird das Team um Gerlach den Kunden auch in allen weiteren Fragen zur Zielgruppenansprache beraten.

Marcus Zanatta, Gründer & Geschäftsführender Gesellschafter ZANATTA media:

“Es freut uns sehr, dass wir CzechTourism mit unseren Ideen, Flexibilität, Transparenz und der hauseigenen Technologie ZANETIC überzeugen konnten. Auch, dass wir uns als inhabergeführte Agentur gegen eine Vielzahl internationaler Agenturen durchsetzen konnten, macht uns wirklich stolz.”

Kurzprofil CzechTourism:

Ziel von CzechTourism ist es, Tschechien als attraktives Reiseland auf den ausländischen Märkten zu bewerben, den Bekanntheitsgrad des Landes zu erhöhen sowie das Reiseaufkommen ausländischer Besucher stetig auszubauen.

Kurzprofil ZANATTA:

Die inhabergeführte und unabhängige ZANATTA media group GmbH & Co. KG mit Sitz in Berlin und Leipzig wurde vor über 11 Jahren gegründet. Die Agentur gehört zur Shortlist der “Mediaagenturen des Jahres 2021” sowie den Top 500 der wachstumsstärksten Unternehmen 2018, 2019 und 2021. Das Angebot von ZANATTA umfasst unabhängige Mediaberatung, Mediaplanung ( online / offline ), Mediaeinkauf, Programmatic-Advertising, Social-Media Marketing, Performance Marketing. www.zanatta.de

Pressekontakt:
Yvonne Stiller
Tel.: 030 948 71 213
Email: [email protected]
Web: www.zanatta.de
Original-Content von: ZANATTA media group GmbH & Co.KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots