Jahr für Jahr ist es immer wieder dasselbe Prozedere: Es geht ab in den Urlaub und man möchte ganz entspannt und bequem mit dem Auto zum Flughafen reisen. Doch dann schaut man sich die Parkgebühren an und ist gezwungen, bereits vor Reiseantritt die Urlaubskasse stark zu belasten.

Doch damit ist nun Schluss: Im Folgenden verraten wir Ihnen, wie Sie die hohen Parkgebühren umgehen können und wie Sie einen wirklich günstigen Parkplatz am Flughafen finden.

Günstig parken am Flughafen

 Nicht selten musste man in der Vergangenheit mehrere hunderte Euro bezahlen, wenn man das Auto für eine Woche im Parkhaus abstellte. Doch die Zeiten haben sich geändert: Mit ein paar Tipps und Tricks wird das Parken zu einem echten Schnäppchen. Gleichzeitig vereinfacht sich die Anreise zum Flughafen und Sie können das gesparte Geld in die schönste Zeit des Jahres investieren. So können Sie etwa schnell und einfach am Münchener Flughafen parken, indem Sie passende Angebote gleich nach Buchung Ihrer Reise online vergleichen.

Neben den herkömmlichen Parkplätzen des Flughafens selbst stehen Ihnen eine Reihe von alternativen Parkplätzen zur Verfügung, auf die wir im weiteren Artikel noch näher eingehen werden. Am teuersten ist das Parken am Flughafen, wenn Sie spontan und ohne vorherige Buchung in ein Parkhaus einfahren. Wenn Sie dann noch nah am Terminal parken, werden teilweise horrende Summen fällig. Die Vorabbuchung des Parkplatzes sollte daher immer fest zur Reiseplanung gehören.

Parken am Flughafen: So spart man einiges an Geld

Generell gilt: Je näher man am Terminal parkt, desto teurer wird es. Natürlich hat man dabei den Vorteil, dass man lediglich wenige Meter vom Gate entfernt ist, doch das Geld ist es häufig nicht wert. Selbst, wer diesen Komfort unbedingt nutzen möchte, sollte lange im Voraus online nach passenden Angeboten suchen. Durch die Buchung mehrerer Monate im Voraus kann man bis zu 60 % der eigentlichen Kosten sparen.

Alternative Parkmöglichkeiten

Darüber hinaus haben sich in den letzten Jahren viele alternative Parkplatzanbieter rund um die Flughäfen niedergelassen. Dort kann man zu deutlich günstigeren Konditionen parken als auf dem Flughafengelände selbst. Das ist eine willkommene Alternative zu den hohen Gebühren der Flughafenbetreiber. Weiterhin sind die Parkplätze der privaten Anbieter gut gesichert und es gibt viele Service-Leistungen, die dazu gebucht werden können.

Shuttle- und Valet Parken

Da die alternativen Parkplätze in der Regel einige Kilometer vom Flughafen entfernt liegen, können Sie den Shuttle- oder Valet-Service des Parkplatzes nutzen. Nach der Online-Buchung des Parkplatzes und des entsprechenden Services erhält man eine Bestätigung, mit den genauen Informationen und Daten, die für einen reibungslosen Ablauf wichtig sind.

Shuttle-Parken

Wenn man sich für das Shuttle-Parken entscheidet, fährt man mit dem Auto bis zum Parkplatz und stellt dieses dort ab. Anschließend wird man von einem Shuttle direkt zum Terminal des Flughafens gefahren. Entweder fährt der Shuttle regelmäßig nach einem festen Fahrplan oder Sie werden individuell nach Bedarf gefahren.

Valet-Parken 

Für noch mehr Komfort kann man das Valet-Parken wählen. Dabei fährt man gar nicht erst zum Parkgelände, sondern direkt zum Terminal und übergibt das Fahrzeug dort an einen Mitarbeiter des Parkplatzes, welcher auf Sie wartet. Dadurch spart man sich den Transfer zwischen Parkplatz und Terminal sowie Zeit bei der Parkplatzsuche. Während man selbst bereits zum Check-in gehen kann, parkt der Mitarbeiter das Auto auf einem reservierten Stellplatz. Selbstverständlich ist der Wagen während der Überfahrt versichert.

Nach der Ankunft wartet Ihr Wagen bereits am entsprechenden Terminal und wird an Sie übergeben. So können Sie direkt nach der Ankunft Ihre Heimreise antreten. Dieser Service steht bei den meisten Anbietern rund um die Uhr zur Verfügung.

Park and Sleep

Eine weitere Möglichkeit ist das sogenannte Park and Sleep. Dabei reisen Sie bereits am Tag vor Ihrer Abreise an und können in einem nahegelegenen Hotel übernachten. Dort können Sie während Ihrer Reise auch den Wagen stehen lassen. Am nächsten Tag werden sie von den Hotel-Mitarbeitern zum Flughafen gebracht und nach Ihrer Ankunft wieder abgeholt. Gerade für Flüge, die mitten in der Nacht starten, lohnt sich dieses Modell, da Sie so länger schlafen und die Reise entspannt antreten können.