Tarragona bricht Rekord: Über 75.000 Tapas in 18 Tagen verkauft

Dafür hat Tarragona jetzt in seinem ersten Tapas-Wettbewerb der Stadt den absoluten Rekord gebrochen. 

Mit über 75.000 ausgeteilten Tapas endete am Montag das Festival “Tarragona dTapes”. 

"Dieser Erfolg hat jegliche Erwartungen übertroffen”, schwärmt der Vorsitzende der Handelskammer Tarragona, Albert Abelló. 

Insgesamt 30 Lokale und Restaurants haben an dem Event teilgenommen und verschiedene Tapas zum Preis von 2,50 Euro serviert. 

NEWS: Gourmet-Treffen in Pamplona mit Superstar Ferran Adrià und Co. 

NEWS: Albert und Ferran Adrià: "Wir wollen die perfekte Pizza!"

NEWS: Neue Aufgabe für Ferran Adrià: Vom Starkoch zum Bierhersteller

NEWS: Ferran Adrià: "Lionel Messi spielt so gut wie ich koche!" 

18 Tage lang haben sich Urlauber und Einheimische durch die leckeren Häppchen gefuttert.

Wer mindestens zehn Tapas gegessen hatte, nahm automatisch an einem Preisausschreiben teil, bei dem man Preise im Wert von 4.000 Euro gewinnen konnte. 

Auβerdem erhielt man ein Geschenk. In wenigen Tagen werden die Gewinnerbars bekannt gegeben, in denen die besten Tapas gezaubert wurden. 

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

Mit den Tapas-Festivals in Spanien soll nicht nur die alte Tradition wieder aufleben, sondern auch die schwächelnde Wirtschaft wieder angekurbelt und den Restaurants zu mehr Umsatz verholfen werden.

BILDERGALERIE: Die schönsten Gerichte aus der aktuellen spanischen Küche

FORUM: Molekularküche – ja oder nein?

FORUM Tapas: "Der liebe Ferran … mir kommen die Tränen"

MAGAZIN: Jörg Zipprick: "Molekularköche missachten das Gesetz" 

#{fullbanner}#