Stromausfall auf Mallorca: 574.000 Menschen im Dunkeln

Plötzlich saßen tausende von Menschen im Dunkeln. Auf den spanischen Mittelmeerinseln Mallorca und Menorca kam es am Donnerstag zu einem gigantischen Stromausfall, der mehr als eine halbe Million Menschen betraf. 

Ursache für die Panne war offenbar ein Sturm, wie ein Sprecher des Energieversorgers Endesa erläuterte. 

Der Sturm über dem Elektrizitäts- und Umspannwerk in Alcudia habe zu einem sofortigen Blackout auf Mallorca und auch auf Menorca geführt, das über ein Unterseekabel mit dem Netz der größeren Insel verbunden ist.

Insgesamt waren laut Endesa 574.000 Kunden von dem Stromausfall betroffen. 

Erst nach drei Stunden war die Stromversorgung auf Menorca vollständig wiederhergestellt, auf Mallorca sollte es noch eine Stunde länger dauern. 

Mallorca und Menorca haben zusammen etwas mehr als eine Million Einwohner. Auch viele Deutsche verbringen dort den Winter. 

NEWS: Regen, Schnee und Sturm: Franzose verunglückt auf Mallorca 

NEWS: Schnee-Alarm in Spanien: Bis Freitag bleibt es bibber-kalt 

NEWS: Mallorca auf eigene Faust entdecken: Lonely Planet hilft