Schiedsrichter Clos Gómez tat das einzig Richtige und pfiff nach 71 Minuten das Spiel ab, bis dahin stand es 2-1 für Bilbao. Ein Tor für die Basken fiel durch einen umstrittenen Elfmeter.

Armando war gerade dabei, einen Abstoß auszuführen, als das Wurfgeschoss in Form einer Wasserflasche anflog. Der Torwart erlitt eine Risswunde unterhalb des Auges.

Betis Sevilla entschuldigte sich sofort beim Torwart und kündigte an, mit aller Kraft gegen die Gewalttäter im eigenen Stadion vorzugehen. Der Flaschenwerfer sei bereits von Sicherheitsdienst verhaftet worden und werde Stadionverbot auf Lebenszeit erhalten. Gleichzeitig lobte der Verein das Publikum, das tatkräftig mitgeholfen habe, den Randalierer dingfest zu machen.

NEWS: Real Madrid gegen Deportivo, oder: Der Abpfiff als Erlösung – Spaniens Fußball in der Krise? 

NEWS: Getafe gegen Bayern München: Wie lange hält Getafes Traum?

NEWS: Ribery ganz oben auf der Liste Barcelonas

NEWS: Barcelona gegen Schalke: Traumlos für beide Vereine

NEWS: Ganz Spanien lacht über den falschen Nicolas Cage

FORUM: FUSSBALL-TALK – Welche Mannschaft ist die beste?