Schützenfest in Madrid, Barça so schlecht wie nie

4-0 stand es kurz vor Schluss, es hätten leicht mehr Tore sein können. Schließlich gelang Henry doch noch der Ehrentreffer, das Spiel endete 4-1. Das Ergebnis schmeichelt Barcelona, Real war deutlich besser.

Leider hatte sich das Wetter dem miesen Niveau Barças angepasst, es regnete in Strömen. Real kombinierte dafür wie im Training, Raúl – wer sonst – brachte die Königlichen mit einem schönen Schuss schon früh in Führung, Robben durfte mit dem Kopf treffen, ohne jede Gegenwehr der Katalanen. In der zweiten Hälfte trafen die eingewechselten Higuain und van Nistelrooy.

Wer dachte, dass die Spieler Barças nach der verkorksten Saison etwas gutmachen wollten, sah sich schnell eines besseren belehrt. Die Truppe spielte saft- und kraftlos, nur Leo Messi hatte einige gute Aktionen, vor allem in den letzten zehn Minuten wollte er sich nicht mit der Zu-Null-Pleite abfinden und dribbelte einige Torchancen heraus.

MAGAZIN: Real gegen Barça, der ewige Klassiker

Weil Villareal sein Spiel am Mittwoch gewinnen konnte, ist der FC Barcelona nun auch rein rechnerisch nicht mehr in der Lage, die Saison als Vizemeister abuschließen, die Katalanen werden die Qualifikationsrunde zur Champions League spielen müssen.

Wenn sie dort so kicken wie am Mittwoch in Madrid, werden wir sie im kommenden Jahr im UEFA-Pokal erleben.

NEWS: Pep Guardiola wird neuer Trainer beim FC Barcelona

NEWS: Berlusconi: Wir brauchen Ronaldinho nicht!

NEWS: Bernd Schuster und Real Madrid sind durch – 31. Meistertitel perfekt

MAGAZIN: Ronaldinho – Sündenbock oder wirklich böser Bube?

MAGAZIN: Steckt Spaniens Fußball in der Krise?

FORUM: FUSSBALL-TALK – Wer hat die beste Mannschaft?

NEWS: Ancelotti will Ronaldinho – Barça vor Spiel des Jahres

NEWS: Internetzensur: Neue Verteidigungsministerin sperrt Sportportale

NEWS: Spionage bei Barça? Diebe klauen Laportas Notebook

NEWS: Armer Ronaldinho – Capello rät Mailand von ihm ab

BILDERGALERIE: Ronaldinho

Foto: Marca