Schumi-Comeback? Der Champ will wieder fahren

Luca Colajanni, Sprecher von Ferrari, schloss ein Comeback der 38 Jahre alten deutschen Rennlegende aber aus. „Nicht einmal für Ferrari wird Schumi wieder fahren“, sagte er. Zuletzt waren Gerüchte aufgetaucht, wonach Schumi, sieben Mal Weltmeister, im kommenden Jahr für Mercedes fahren sollte.

Colajanni weiter: „Wir werden von Michaels enormer Erfahrung bei den Testfahrten profitieren.“ Hintergrund: Im kommenden Jahr werden die elektronischen Fahrhilfen in der Formel 1 deutlich eingeschränkt, die Fahrer werden mehr Verantwortung übernehmen müssen.

Schumi ist unter solchen Bedingungen schon gefahren – im Gegensatz zu den aktuellen Ferrari-Piloten Kimi Raikkonen und Felipe Massa, die seit Beginn ihrer Formel-1-Karriere in den elektronisch optimierten Boliden fahren.