Sara Carbonero: “Auf Wiedersehen, liebe Deutsche”

In ihrer Kolumne für die Zeitung "Marca" stellt sie dies vor dem Halbfinale der Spanien gegen Deutschland am Mittwoch einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis.

Die schöne Sara verabschiedet nämlich die Deutschen vorzeitig: "Wir sind entschlossener als die Deutschen, wollen unbedingt Geschichte schreiben, deshalb packen wir es. Es tut mir leid für Deutschland, wo ich immer gut behandelt worden bin. Trotzdem sorry und Auf wiedersehen, Deutschland."

Carbonero war in die Schlagzeilen geraten, weil sie ihren Geliebten Iker Casillas neben dem Tor stehend interviewt hatte, prompt griff Iker gegen die Schweiz daneben.

Die englische Presse lachte, allerdings nicht sehr lange. Denn Spanien steht im Halbfinale, Sara Carbonero immer noch neben dem Tor von Iker, und England ist lange zu Hause.  (Foto: Mundodescargas)

BLOG "El Freunde": Ghana betrogen, Robben muss Uruguay ausschalten