Salma Hayek unglücklich mit ihrem Körper: “Zu klein und zu große Brüste!”

Die Schauspielerin verrät im Interview mit ‚Bunte‘, dass sie sich selbst nicht als Sex-Symbol sieht und unzufrieden mit ihrem Körper ist. „Ich hab mir immer gewünscht, größer und weniger rund zu sein. Ich muss mir Kleider suchen, die mich schlanker erscheinen lassen. Mit meinem Körper war ich noch nie glücklich“, erzählt die 46-Jährige.

Obwohl sie mehrmals zu den sexiesten Frauen Hollywoods ernannt wurde, kann die kurvige Mexikanerin nicht verstehen, warum ausgerechnet sie in diesen Listen auftaucht. „Jedes Mal, wenn ich auf eine dieser Listen lande, bin ich sehr überrascht- und glücklich. Ich habe sogar einmal den Preis für den besten Körper von einem Fitnessmagazin bekommen. Das war mir so peinlich, dass ich ihn nicht angenommen habe. Ich habe keinen tollen Körper, aber, wenn das alle glauben, bedeutet das wohl, dass ich eine gute Schauspielerin bin.“

So sehe sie sich selbst als „klein“ mit „großen Brüsten“, weshalb sie auch nie Kleider finde, die ihr passen. „Ich muss alles daran ändern lassen, dass ich mich sexy darin fühle“, fügt Hayek hinzu. Sie habe aber mittlerweile gelernt, was einen zufrieden macht: „Sei du selbst! Wir müssen nicht der jüngsten Mode und jedem Trend folgen.“