Denn Manchester United und der FC Barcelona waren die beiden besten Teams der ersten KO-Runde der Champions League. Und die beiden Superstars waren ihre besten Spieler. 

Zwar brillierte Cristiano Ronaldo im Rückspiel am Mittwoch gegen Inter Mailand nicht wie im Hinspiel – dafür schoss er aber ein Tor. Zwar nicht mit seinem neuen Schuh, sondern mit dem Kopf. Aber egal: Sein Treffer zum 2-0-Endstand hatte der besten Mannschaft Italiens das Genick gebrochen. So spielen eben Superstars.

NEWS: Real Madrid: Florentino und Zidane kommen schon im Juni

NEWS: FC Barcelona wunderbar – "So spielt der Champion!"

NEWS: Cristiano Ronaldo triumphiert: "Üben, üben, Ibrahimovic"

BLOG: Katalonien stellt Spaniens Ehre wieder her – Bayern München und der hässliche Deutsche …

Und Lionel Messi zauberte gegen Lyon wie ein Großmeister, der er ja auch ist. Beim 5-2 schoss er selbst ein Tor, Barcelona spielt bis zum 4-0 in der ersten Halbzeit wie im Rausch.

So könnte es schon bald zur Revanche für das Halbfinale der vergangenen Runde kommen, als sich Cristiano Ronaldo trotz eines verschossenen Elfmeters in Camp Nou gegen Barça durchsetzte – und auch noch das Finale gegen Chelsea gewann.

Und alle Welt hofft jetzt: Manchester United gegen den FC Barcelona – bitte erst im Finale. Denn es wäre das beste Finale nach vielen Jahren …

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo – seine meistgeklickten Titelbilder und Artikel

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

NEWS: ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Mundodescargas