Robin Gibb ist tot, Bee Gees trauern: Krebs war stärker!

In einer Stellungnahme bestätigte die Familie des Musikers auf seiner Homepage: „Sonntag, 20. Mai, um 10:46 Uhr: Die Familie von Robin Gibb von den Bee Gees gibt mit großer Traurigkeit bekannt, dass Robin heute nach seinem langem Kampf gegen Krebs und intestinalen Operationen verstorben ist. Die Familie bitten in dieser äußerst schwierigen Zeit um die Wahrung ihrer Privatsphäre.“

Gibbs Ehefrau Dwina, seine Söhne Robin-John und Spencer, sowie seine Tochter Melissa waren zum Zeitpunkt seines Todes an der Seite von Robin Gibb.

Im April war die Musik-Legende für einige Zeit ins Koma gefallen, nachdem er eine Lungenentzündung entwickelt hatte. Danach schien es ihm zunächst besser zu gehen. Sein enger Freund Jim Dooley hatte Anfang Mai berichtet, wie es dem Musiker gehe, nachdem er aus dem Koma erwacht war: „Er kann zurzeit nicht sprechen, weil ein Luftröhrenschnitt gemacht wurde, und er muss durch Blinzeln kommunizieren“, hatte er gegenüber der britischen Tageszeitung ‚The Telegraph‘ erklärt. „Dwina [Robin Gibbs Ehefrau] sagte, dass er durch das lange Koma viele Dinge neu lernen muss, wenn er durchkommt. Er muss wieder laufen lernen. Es steht 50/50, ob er es schafft, aber Dwina ist eine wunderbare Frau und sie gibt ihm all die Liebe und Fürsorge, die man sich nur wünschen kann.“

Im vergangenen Jahr war Robin Gibb mit Darmkrebs diagnostiziert worden.

Der britische Radiomoderator Paul Gambaccini erinnerte gegenüber ‚BBC Radio 5 Live‘ an die großartigen Leistungen, die Gibb mit seiner Band ‚Bee Gees‘ erreichte: „Jeder sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Bee Gees nach lediglich Lennon und McCartney die erfolgreichste Einheit beim Songwriting der britischen Popmusik sind. Ihre Leistungen sind monumental. Sie schrieben nicht nur ihre eigenen Nummer-eins-Hits, sondern schrieben auch riesige Hits für Barbra Streisand, Diana Ross, Dionne Warwick, Céline Dion, Destiny’s Child, Dolly Parton und Kenny Rogers, und die Liste geht weiter und weiter.“

Die ‚Bee Gees‘, die aus den Brüdern Barry, Maurice und Robin Gibb bestanden, gelten als eine der erfolgreichsten Bands aller Zeiten und wurden sechsmal mit dem Grammy ausgezeichnet.

 

Akazoo DE – Wir lieben Musik