Real Madrid: Terry blamiert Mourinho, Ancelotti souverän! “Wir kämpfen um die Liga”

Die Mannschaft des „Special Ones“ José Mourinho unterlag am Samstag überraschend 0:1 (0:0) im Londoner Derby bei Abstiegskandidat Crystal Palace. Ausgerechnet Routinier John Terry war in der 52. Spielminute ein Eigentor unterlaufen.

Zuvor hatte Real Madrids Ex-Coach Mourinho noch geätzt: „Ich hätte gedacht, dass Real weiter vorne stünde.“

Darauf Real-Trainer Carlo Ancelotti: „Im Gegensatz zum Vorjahr kämpft Real in dieser Saison um die Liga.“

Mit 69 Zählern bleiben die Blues noch Spitzenreiter. Schon am Sonntag kann der FC Liverpool (68) allerdings vorbeiziehen. Die Reds erwarten Tottenham Hotspur. Am Samstagabend trafen noch der Tabellendritte Manchester City (66) und der FC Arsenal (63) aufeinander.

Zuvor hatte Manchester United die Generalprobe vor dem ersten Teil des Champions-League-Duells gegen Bayern München am Dienstag gemeistert. Der Rekordmeister kam zu einem 4:1 über Aston Villa. Wayne Rooney (2), Juan Mata und Javier Hernandez erzielten die Treffer.