Porzellan-Teint und Knutschmund wie Kate Bosworth: So geht der Boho-Chic!

Bei der Premiere ihres neuen Films ‚Black Rock‘ beim Sundance Film Festival zeigte sich die Schauspielerin (‚Blue Crush‘) in einem scharlachroten ‚Antonio Berardi‘-Kleid, doch es war vor allem ihr Make-up, das mit roten Lippen, dezent geschminkten Augen und schlichten Nägeln Aufmerksamkeit erregte.

Haut:

Die Hollywood-Schauspielerin ist ohnehin mit einem Porzellanteint gesegnet, so dass ihr Make-up-Artist es eigentlich nicht so schwer hatte. Aber um ihren strahlenden Look nachzuahmen, sollten Sie eine leichte Foundation wie ‚Laura Mercier Oil Free Foundation‘ im Farbton ‚Porcelain Ivory‘ verwenden. Verleihen Sie dem Look mit etwas Cremerouge wie ‚Bobbi Brown Pot Rouge‘ auf den Wangen und entlang der Wangenknochen etwas Wärme.

Lippen:

Für einen knallroten Knutschmund kommt es auf die Struktur an. Für ein wenig klassischen Hollywood-Glamour nehmen Sie ‚Dolce & Gabbanas‘ ‚Classic Cream Lipstick‘ im Farbton ‚Iconic‘. Für einen frischen, moderneren Look, wie ihn Kate beim Sundanca Filmfestival trug, bietet sich ein lange haltender matter Ton wie ‚Ruby Woo‘ von ‚Mac Lipstick‘ an.

Augen:

Im Gegensatz zu ihren leuchtenden Lippen war Kate bei ihren Augen zurückhaltender. Ein leichtes Mascara wie ‚Maybellines‘ ‚Define-A-Lash‘ sorgt für einen dezenten Augenaufschlag.

Haare:

Der zurückgegelte Look erfordert etwas Mut, aber Kate meisterte den schlichten Zopf pefekt. Ein Serum verhilft zu einem stark glänzenden Zopf, beispielsweise ‚Control Freak Defrizz‘ und ‚Smooth Serum‘ von ‚Bed Head‘, die fliegende Haare im Nu bändigen.

Nägel:

Auch wenn sie ansonsten dick auftrug, bei den Nägeln hielt Kate sich zurück. Nude-Töne sind weiterhin angesagt und Marken wie ‚OPI‘ und ‚Jessica‘ liefern neue Farbtöne für diese Saison.