Phänomen “El Bulli”: Ausgebucht wie ein Konzert von AC/DC

Restaurant an der Costa Brava öffnet nur 136 Tage im Jahr. Dennoch kann er sich vor Reservierungen kaum retten. 

Eröffnet wird in diesem Jahr am 16. Juni – bis zum 20. Dezember darf gespeist werden. Die rund 20 Tische im "El Bulli" sind bereits seit Monaten ausgebucht. 

NEWS: Neue Tapas für das Wochenende: Kartoffeln mit Lachs und Apfelmus 

NEWS: Tapasroute durch Madrid: Wo gibt es das "Häppchen des Jahres"? 

NEWS: Ferran Adrià wird TV-Star: "Die Aromen von El Bulli" 

An die 50 Gäste können am Tag in “El Bulli” essen. 80 Köche kümmern sich um das Wohl der Gäste. 

Das Menü kostet 215 Euro. Der Wein wird extra bezahlt. Dennoch erhalten nur die wenigsten die Gelegenheit, einmal im besten Restaurant der Welt essen zu können. Der Ansturm ist zu groß. Meist ist die Saison in nur einem Tag ausgebucht. Wie ein Konzert von AC/DC oder U2. 

FORUM: Molekularküche – ja oder nein?

Jedes Jahr kreieren Ferran Adrià und sein Team 150 neue Gerichte. Wer dennoch wissen will, wie ein Tag in El Bulli aussieht, kann das im gleichnamigen Buch nachlesen.

Auβerdem startet das spanische Fernsehen am 5. Mai einen Dreiteiler über den Sternekoch und sein berühmtes Restaurant, der danach auch in anderen Ländern gezeigt werden soll.

FORUM Tapas: "Der liebe Ferran … mir kommen die Tränen"

MAGAZIN: Jörg Zipprick: "Molekularköche missachten das Gesetz"

BILDERGALERIE: Die schönsten Gerichte aus der aktuellen spanischen Küche

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

#{fullbanner}#