München (ots) –

Zum neunten Mal in Folge hat der Green Future Club den Green Product Award unter den Aspekten Design, Innovation und Nachhaltigkeit verliehen. Dabei konnten die Less Waste Club Körperpflegeprodukte in Pulverform die Kategorie „Konsumgüter & Körperpflege“ für sich entscheiden.

„Der Beitrag ‚Less Waste Club Products‘ zeigt, wie ein Mix aus Nachhaltigkeit, Design und Innovation einen guten Lebensstil mit einer nachhaltigeren Zukunft in Einklang bringen kann“, so Nils Bader, Direktor Green Future Club & Initiator Green Product Award. Die Less Waste Club Pflegeprodukte in Pulverform konnten die Jury aus über 1.500 Einreichungen aus 52 Ländern überzeugen. Die Preisverleihung findet am 18. Mai 2022 in zwölf Kategorien im Rahmen einer offiziellen Award-Zeremonie in München statt.

Pflegeprodukte nach dem Less Waste-Prinzip

Handelsübliche, flüssige Körperpflegeprodukte bestehen zu über 90% aus Wasser. Wasser, das sowieso zum Waschen benötigt wird. Bei den „Waterless“-Produkten von Less Waste Club wird deshalb der Wasseranteil auf nahezu null reduziert. Erst durch das Zugeben von Wasser am „Point of Use“, nämlich im heimischen Badezimmer, wird aus den Pulvern ein flüssiges Produkt mit gewohntem Reinigungs- und Pflegeerlebnis. Dadurch wird nicht nur enorm viel Verpackungsmüll, sondern durch das geringe Gewicht im gesamten Herstellungsprozess und beim Versand auch CO2 eingespart, denn die Ware in Pulverform wiegt ganze 87% weniger als herkömmliche Flüssigseifen.

Erhältlich sind die Pflegeprodukte in Pulverform im eigenen Online-Shop (https://www.lesswasteclub.de/) und bei ausgewählten Einzelhändlern. Aktuell besteht das Sortiment aus Duschgel- und Handseifen-Pulver in den Duftrichtungen Weißer Salbei Zeder und Süße Orange Zeder sowie aus Shampoo-Pulver im Duft Weißer Salbei Zeder.

Über den Less Waste Club

Der Less Waste Club wurde im April 2020 von Rosalie Schmid und Maximilian Glas ins Leben gerufen, um Produkte des täglichen Lebens in puncto Nachhaltigkeit zu verbessern und das allgemeine Verständnis zum Thema Rohstoffe/Müll neu zu definieren. Sie glauben dabei an das Prinzip der „Circular Economy“ – Rohstoffe sind zu schade, um nach einmaligem Gebrauch im Müll zu landen. Der Less Waste Club will Produkte des täglichen Lebens nachhaltiger für unsere Umwelt machen und gleichzeitig transparenter für den Konsumenten, ohne dabei das angestaubte Öko-Image zu teilen. Durch die Kombination von Design und kompromissloser User Experience will das Start-up seinen Teil zu einer sauberen und nachhaltigen Zukunft beitragen.

Pressekontakt:
we love pr GmbH
Ungererstraße 129
80805 MünchenMarielle Künzer
[email protected]
089-2555554-35
Original-Content von: Less Waste Club, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots