Für ihre Karriere musste sie allerdings hart kämpfen und nicht nur gut aussehen. “Ich weiss nicht mehr, wieviele Castings ich in meinem Leben schon gemacht habe”, gesteht die Spanierin. 

Jetzt hat sie den Sprung nach Hollywood geschafft und kürzlich ihren neuen Film “The Spirit” an der Seite von Scarlett Johansson und Eva Mendes präsentiert. 

In dem Streifen spielt sie eine “gefährliche Frau”, obwohl sie sich im echten Leben eher ungefährlich sieht.

NEWS: Elsa Pataky wünscht sich Brautkleid von Karl Lagerfeld

BILDERGALERIE: So sexy ist Penelope Cruz!

NEWS: ALLE NACHRICHTEN ZU PROMIS UND EVENTS AUF EINEN BLICK

“Ich bin temperamentvoll, das ist etwas anderes”, erzählt Paz in ihrem Interview mit FHM. Die mittlerweile in den USA lebende Spanierin passt nicht in das Schema, das man ihr als Andalusierin anhängen will: 

“Ich kann keinen Flamenco tanzen, und ich bin auch nicht witzig, wenn ich Witze erzähle. Ich kann ganz gut eine Party organisieren, aber das ist eine spanische, keine sevillanische Eigenschaft!”, lacht sie. 

“Und ich nehme mir immer einen Schinken aus Spanien mit, wenn ich zurück in die USA reise. Manchmal wird er mir jedoch am Flughafen abgenommen.”

BILDERGALERIE: Die schönsten Filmplakate von Penélope Cruz

NEWS: Verführerische Paz: "Am liebsten mag ich nackte Männer"

FORUM: Verdient Penélope Cruz den Oscar? Diskutieren Sie mit!

Video: Trailer zu Paz Vegas Erfolgsfilm "Lucia und der Sex"


#{fullbanner}#