P. Diddy will mit Prinz Harry um die Häuser ziehen! “Auf in die wilden Mayfair-Clubs!”

Der Rapper (‚I’ll Be Missing You‘) hatte den Blaublütler 2007 getroffen, als er beim Konzert zum Gedenken an Prinzessin Diana (?36) teilnahm. Nun ist er bald zurück in der britischen Metropole, um dort einige Konzerte zu geben. Der Amerikaner hat auch schon einige Sachen für die Freizeitgestaltung im Auge: „Ich kann es kaum erwarten, zurück nach London zu kommen, denn London gehört zu meinen Lieblingsstädten. Ich hoffe, ich kann auch wieder Prinz Harry treffen, wenn ich da bin. Er ist so ein cooler Typ und es wird Zeit, dass wir mal wieder etwas unternehmen“, erklärte P. Diddy enthusiastisch gegenüber der britischen Zeitung ‚The Sun‘.

Der Bruder von Prinz William ist bekannt für seine Vorliebe für vornehme Clubs in der Hauptstadt und der Rap-Star hofft, dass er ihn mitnimmt. „Ich brauche ihn, damit er mich mit zu den wilden Mayfair-Clubs mitnimmt“, lachte der Amerikaner.

P. Diddy trat bei dem ‚Konzert für Diana‘ auf, das den zehnten Jahrestag ihres Todes in Paris markierte. Der Star sang damals seinen Hit ‚I’ll Be Missing You‘ und widmete ihn der Verstorbenen: „Vor zehn Jahren ging Prinzessin Diana an einen besseren Ort. Heute feiern wir ihr Leben und ich widme ihr diesen Song“, sagte er damals.

Prinz Harry liebt Hip-Hop. Als sein Bruder seine Verlobung mit Kate Middleton verkündete, wollte er, dass Snoop Dogg bei der Party auftritt. Doch der sagte ab, komponierte aber zumindest den Song ‚Wet‘, der bei Prinz Williams Junggesellen-Party gespielt werden sollte, auch wenn er einige heiße Sprüche hatte.

Nun kann sich Prinz Harry mit seinem Kumpel P. Diddy trösten – der hat bestimmt auch ein paar gute Raps auf Lager, wenn sie durch London ziehen.