Berlin/Schönefeld (ots) –

Winter, Wellen und Walt Disney

Mit NORSE vom BER nach Fort Lauderdale in Florida

NORSE Altantic Airways hat seine Nonstop-Verbindung vom Flughafen Berlin Brandenburg nach Fort Lauderdale (bei Miami) im US-Bundesstaat Florida aufgenommen. Vom 7. Dezember bis zum Ende des Winterflugplans (letzter Flug am 24. März 2023) fliegt die auf Langstrecken spezialisierte norwegische Low-Cost-Airline drei Mal wöchentlich jeweils sonntags, mittwochs und freitags in den südöstlichsten Bundesstaat der USA und zurück. Die Flugzeit beträgt ungefähr zehn Stunden und dreißig Minuten.

Während in Deutschland im Dezember die Zahl der Sonnenstunden auf den niedrigsten Stand des Jahres fällt, fliegt NORSE über die Wintermonate vom BER in den amerikanischen Sunshine State Florida. In Florida beträgt die Lufttemperatur in den Wintermonaten tagsüber angenehme 25 Grad, die Wassertemperaturen liegen deutlich über 20 Grad und im Schnitt regnet es nicht öfter als an fünf Tagen im Monat. Durch das milde Wetter sind die Wintermonate die ideale Reisezeit in die durch subtropisches Klima geprägte Region am Golf von Mexiko.

Gleich welche Reisevorlieben – im Ostküstenstaat Florida bleibt kaum ein Urlaubswunsch unerfüllt. Abenteuer und Adrenalin bieten die weltbekannten Themenparks wie Disney World und das Universal Resort in Orlando, um zwei der zahlreichen Freizeitparks zu nennen. Für Literaturliebhaber ist ein Abstecher nach Key West unumgänglich. Im Privatmuseum Hemingway-Haus kann das Leben des Literaturnobelpreisträgers Ernest Hemingway in seinem bis heute in Teilen original möblierten Wohnsitz nachvollzogen werden. Einzigartige Naturerlebnisse bieten sich an der 2.900 Kilometer langen Küstenlinie Floridas oder im Everglades-Nationalpark, in dem man nicht selten Alligatoren in freier Wildbahn beobachten kann. Mehr Inspirationen für den Winterurlaub im Sunshine State findet man online unter https://www.visitflorida.com/de/ oder https://www.visittheusa.de/state/florida.

Bjorn Tore Larsen, CEO von NORSE Atlantic Airways: „Fort Lauderdale ist das perfekte Reiseziel für die Wintersonne und das Tor zu zahlreichen Reisezielen im Bundestaat Florida, die Reisende von hier leicht erkunden können. Wir feiern heute den Erstflug ab Berlin nach Fort Lauderdale und freuen uns, dass wir nun einen Direktflug zwischen diesen beiden Städten anbieten können. NORSE richtet sich an Fluggäste, die zu einem erschwinglichen Preis von Punkt zu Punkt reisen und dabei den Komfort und den hervorragenden Kundenservice an Bord unserer Boeing 787 Dreamliner genießen möchten.“

Aletta von Massenbach, Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Für viele Menschen in der Region und in ganz Deutschland ist eine Reise in die USA ein Traum und gerade auch Florida ein Sehnsuchtsort. Mit der Nonstop-Verbindung von NORSE Atlantic Airways vom BER nach Fort Lauderdale bei Miami rückt die Erfüllung dieses Traums näher. Ich freue mich über das erweiterte Langstrecken-Angebot, das zugleich auch ein starkes Signal für die transatlantische Partnerschaft ist.“

Pressekontakt:
Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0)30 6091-70100
E-Mail: [email protected]
www.berlin-airport.de
www.twitter.com/ber_corporate
Original-Content von: Flughafen Berlin Brandenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots