Ihr Vorsprung war am Ende so knapp wie ihre Minikleider – aber sie setzten sich durch. 

Die einst von RTL gecastete Girlband "No Angels" wird Deutschland beim Schlager-Grand-Prix, der jetzt Eurovision Song Contest heißt, vertreten.

Die vier Sängerinnen fahren also am 24. Mai nach Belgrad, um dort ihr Lied "Disappear" zu trällern. Verschwunden waren sie ja selbst schon einmal, aber ihr Comeback findet mit der Teilnahme am Grand-Prix einen ersten neuen Höhepunkt. 

Bei der Vorentscheidung im Hamburger Schauspielhaus konnte sich die Band in einer Stichwahl gegen Musicalstar Carolin Fortenbacher (Mamma Mia) durchsetzen. Der Vorsprung war denkbar knapp: 50.5 Prozent der Anrufer wählten die No Angels.

Lucy wörtlich: "Wir haben alles gegeben und sind überglücklich."

NEWS: Dunkle Mächte bedrohen Harry Potter

NEWS: Knut-Boom im Kino

NEWS: Sahra Connor wird Schwester – von Zwillingen

(Foto: No Angels)