Mit dem Baby unterwegs im Bingosaal – und Prügel vom Mann

Ein 38 Jahre alter Mann wurde am frühen Morgen verhaftet, nachdem er seine Freundin vor einem Bingosaal in Bilbao mitten auf der Straβe zusammen geschlagen hatte. 

Der Vorfall ereignete sich gegen 2.45 Uhr, als das Paar mit einem wenige Wochen alten Säugling die Spielhalle aufsuchte. Ein Mitarbeiter wies die Leute schlieβlich darauf hin, dass Minderjährige im Bingo nicht gestattet seien und forderte sie auf, den Saal zu verlassen. 

Die Frau kam der Aufforderung nach, während ihr Partner es vorzug, an einem Spielautomaten sein Glück zu versuchen. Vor der Spielhalle wartete die junge Mutter mit dem Kinderwagen auf ihren Lebensgefährten und unterhielt sich mit einem der Türsteher, als der 38-Jährige plötzlich auf die Straβe stürmte und sie mehrfach heftig auf den Kopf schlug. 

Anschlieβend kehrte er zurück in den Saal und machte sich erneut über die Automaten her. Die Szene wurde vom Saalchef beobachtet, der unverzüglich die Polizei informierte. Die Beamten mussten den Mann mehrfach auffordern, sich auszuweisen, während dieser völlig unbekümmert vor den Automaten saβ und sie scheinbar nicht beachtete. 

Auch bei seiner Festnahme wurde er gewaltsam und musste von den Polizisten überwältigt werden. Im Laufe des Tages wird er vom Richter vernommen werden. Seine Lebensgefährtin und das Kind kamen derweil in einem Frauenhaus unter.

Wieder zwei tote Frauen in Spanien – vom eigenen Mann eiskalt ermordet

In den letzten Tagen sind zwei neue Opfer der häuslichen Gewalt zu beklagen. In Zamora starb eine 40-Jährige an den Folgen der Stichwunden, die ihr vom Ehemann zugefügt worden waren. In Jerez (Cádiz) wurde eine 66 Jahre alte Frau von ihrem Lebensgefährten getötet, nachdem sie ihrer Beziehung ein Ende setzen wollte.