Mick Jaggers Tochter Georgia May träumt von Victoria’s Secret

Für die aufstrebende Britin geht es in der Beauty-Branche aktuell steil nach oben und die 21-Jährige will hoch hinaus. Nach Walks für Louis Vuitton, Marc Jacobs und Saint Laurent wünscht sich die Tochter von Rolling-Stones-Legende Mick Jagger nun das Sahnehäubchen einer erfolgreichen Modelkarriere.

„Wenn sie mich vor einem Jahr gefragt hätten, hätte ich wohl nicht ‚Ja‘ gesagt – aber doch, ich würde es gerne tun“, verrät sie im Gespräch mit der britischen ‚Vogue‘. „Als ich als Model angefangen habe, war das mit meiner Hudson-Kampagne, aber eigentlich wollte ich nicht zu viele Dinge tun, bei denen ich nur in Unterwäsche bekleidet bin.“

Mittlerweile ließ Jagger allerdings auch für den Duft ‚Just Cavalli‘ einige Hüllen fallen. Sie ergänzt: „Meine Parfüm-Kampagne ist ziemlich sexy, aber ich würde nicht komplett nackt posieren – und auch in meiner Unterwäsche werde ich nicht so häufig fotografiert.“

Der Wunsch, sich für die prestigeträchtige Dessous-Marke auf dem Laufsteg zu präsentieren befiel die Londoner Schönheit erst spät – eine Frage des Alters, wie sie erklärt.

„Victoria’s Secret ist eine Frauensache. Die Models sind wie Amazon – mit Brüsten. Wenn man jünger ist, stellt man sich noch nicht vor, das könnte man selbst sein“, so Jagger. „Aber jetzt würde ich es gerne machen.“

Sollte ihr Engeltraum wahr werden, würde sich Jagger in die Liste der erfolgreichsten Models der Welt einreihen – ein Vertrag als Engel für das Unterwäsche-Label gilt als der Ritterschlag in der schönen Zunft. Zu den aktuellen Beauty-Stars bei Victoria’s Secret zählen unter anderem Miranda Kerr, Adriana Lima und Alessandra Ambrosio.