Mesut Özil übel verpfiffen: “1-0 gegen Schiri und Sevilla”

Als Carvalho auch noch unberechtigterweise vom Platz gestellt wurde, reagierte Real wütend und schoss mit 10 Mann sogar das Siegtor – einer der wenigen Highlights in einem spielerisch armen Spiel. Özil tankte sich auf rechts durch, den Abpraller von Pedro Leon brachte Angel die Maria im Tor unter.

Mourinho reagierte sofort, schickte Albiol aufs Feld und holte Özil vom Platz – der dafür auch noch die gelbe Karte sah. Selten sah man Özil so verärgert. Wenigstends andeutungsweise protestierte der zurückhaltende Deutsche – und zeigte dem Schiri den Daumen nach oben.

Fazit: Mehr Gewürge als Fußball zum Jahresende, am Ende zählte Real 13 Fehlentscheidungen gegen sich.

Özils Fazit zum Spiel in seinem Twitter-Account: "Real Madrid 1 – Schiri und Sevilla 0". (SAZ; Foto: afp)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#