Las Vegas (ots) –

Nicolas Hieronimus, CEO der L’Oréal Groupe, präsentierte die mit dem CES® 2024 Innovation Award ausgezeichnete Technologie auf der Eröffnungs-Keynote, die zum ersten Mal von einem Kosmetikunternehmen gehalten wurde. Die gemeinsam mit dem Startup Zuvi für Haarstylist:innen und Endverbraucher:innen entwickelte Innovation soll noch in diesem Jahr in ausgewählten Ländern auf den Markt kommen.

Die L’Oréal Gruppe hat heute auf der CES® 2024 einen Haartrockner der nächsten Generation vorgestellt, der gemeinsam mit professionellen Stylisten für Beauty-Profis und Endverbraucher:innen konzipiert wurde: Der AirLight Pro.

AirLight Pro wurde in Zusammenarbeit mit Zuvi entwickelt, einem Hardware-Startup-Unternehmen, das von Drohnen-Ingenieur:innen und führenden Wissenschaftler:innen gegründet wurde. Der für alle Haartypen geeignete AirLight Pro nutzt eine Kombination aus Infrarot-Lichttechnologie und Luftstrom, um das Haar mit optimiertem Wärmefluss mit bis zu 31% weniger Energieverbrauch*[1] schneller zu trocknen*[2] und zu pflegen mit dem Ergebnis optisch glatterem und hydratisiertem Haar *[3].

Nicolas Hieronimus, CEO der L’Oréal-Gruppe, enthüllte die mit dem CES® 2024 Innovation Award ausgezeichneten Technologie während seiner Eröffnungs-Keynote im Palazzo Ballroom im Venetian in Las Vegas, Nevada und erläuterte darüber hinaus die strategischen Beauty-Tech-Investitionen des Unternehmens: „Seit 115 Jahren nutzt L’Oréal die Wissenschaft, um Innovationen zu schaffen und den Konsument:innen unvergessliche Schönheitserlebnisse zu bieten, die ihre individuellen Schönheitswünsche erfüllen. Mit AirLight Pro beweisen wir in Zusammenarbeit mit Zuvi, dass Technologie die Leistung von Kosmetik verbessern kann, indem Airlight Pro verschiedene Haarbedürfnisse bedient und die Auswirkungen auf die Umwelt reduziert. Das ist die Zukunft der Schönheit, die wir anstreben.“

Das ist der AirLight Pro

Als wissenschaftlicher und industrieller Experte für Haarpflege von der Zellebene bis zur Faser für jeden Haartyp (lockiges, glattes und gewelltes Haar) hat sich L’Oréal mit dem Hardware-Startup Zuvi zusammengetan. Gemeinsam haben sie einen Haartrockner der nächsten Generation entwickelt, der sich auf die Pflege des Haares durch bahnbrechende Technologie konzentriert.

Er wird zunächst für professionellen Stylist:innen und anschließend für Verbraucher:innen auf der ganzen Welt angeboten.

„Die Mission von Zuvi ist es, die Welt besser zu machen, als wir sie vorgefunden haben, indem wir Technologien neugestalten und Innovationen für die Zukunft schaffen“, sagt Mingyu Wang, Gründer und CEO von Zuvi. „Mit unserer Expertise in den Bereichen Optik, Aerodynamik und Unterhaltungselektronik haben wir ein außergewöhnliches Produkt geschaffen. Wir sind sehr stolz auf unsere bisherige Arbeit und darauf, dass wir nun einen Partner wie L’Oréal haben: ein Unternehmen mit mehr als 100 Jahren Erfahrung in der Haarpflege und Kosmetik, das unsere Produkte auf die nächste Stufe hebt. Gemeinsam werden wir auch in Zukunft bahnbrechende Beauty-Technologien entwickeln.“

Mit dem Transfer ihrer patentierten LightCare(TM)-Technologie auf einen Haartrockner hat Zuvi erstmals ein Produkt entwickelt, das mit Infrarotlicht und schnellem Luftstrom Wasser auf der Haaroberfläche trocknet, wodurch die Feuchtigkeit in den Haarsträhnen verbleibt.

Ein Team von mehr als 100 Ingenieur:innen, Designer:innen, Friseur:innen und Wissenschaftler:innen aus den Forschungs- und Innovationsabteilungen von L’Oréal und Zuvi arbeitete gemeinsam an dem innovativen Konzept von AirLight Pro. Das Ergebnis ist ein professioneller Haartrockner, der effizienter ist als je zuvor. AirLight Pro sorgt für bis zu 33% mehr Feuchtigkeit im Haar*[4], bis zu 59% optisch glatteres Haar*[5], kürzere Trockenzeiten und laut Feedback führender professioneller Stylist:innen ein optimiertes Benutzererlebnis. Auch verbraucht das Gerät bis zu 31% weniger Energie*[6].

Im Gegensatz zu herkömmlichen Haartrocknern, die nur über Heizspiralen verfügen, ist der AirLight Pro mit einem speziellen 17-blättrigen Hochgeschwindigkeitsmotor und einer patentierten*[7] Infrarot-Technologie ausgestattet, die von Wolfram-Halogen-Lampen unterstützt wird und ein schnelles Trocknen der Haare ohne übermäßige Hitze ermöglicht. Durch dieses effiziente Trocknen des Wassers an der Haaroberfläche bleibt die Feuchtigkeit im Haar erhalten, was für glattes und glänzendes Haar sorgt.

L’Oréal hat AirLight Pro an mehr als 500 Personen mit unterschiedlichen Haartypen getestet. AirLight Pro ist so konzipiert, dass er an die individuellen Bedürfnisse der Benutzer:innen angepasst werden kann. Die Hardware, die Firmware und die App greifen nahtlos ineinander und ermöglichen es allen Nutzer:innen, die Einstellungen an ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen.

„Seit über einem Jahrzehnt entwickelt L’Oréal Research and Innovation eine neue Kosmetikwissenschaft, die durch Technologie bereichert wird: Augmented Beauty. Eine Technologie, die wahrhaftig auf jahrhundertealte Verbraucherbedürfnisse mit noch nie dagewesenen Ergebnissen antwortet“, sagte Barbara Lavernos, stellvertretende CEO, verantwortlich für Forschung, Innovation und Technologie bei L’Oréal. „AirLight Pro ist mit über 150 angemeldeten Patenten die perfekte Bestätigung dieses Durchbruchs in der Kosmetik, da es zum ersten Mal eine Möglichkeit bietet, das Haar zu trocknen und gleichzeitig die Umwelt zu schonen.“

L’Oréal tätigte eine Minderheitsbeteiligung an Zuvi über seinen Corporate Venture Fund, BOLD Business Opportunities for L’Oréal Development.

AirLight Pro wird 2024 in ausgewählten Ländern wie den USA und Europa unter der professionellen Haarpflege-Marke L’Oréal Professionnel gelauncht – sowohl für Hairstylist:innenals auch für Konsumenten:innen.

„Als historisch führende Marke und vertrauenswürdiger Partner von Hairstylist:innen seit 1909 hat L’Oréal Professionnel die professionelle Branche immer wieder mit bahnbrechenden Innovationen bereichert“, so Anne Machet, General Managerin von L’Oréal Professionnel. „Wir sind begeistert, mit Zuvi zusammenzuarbeiten und die neue Generation von Haartrocknern zu entwickeln. Der mit Infrarotlicht betriebene AirLight Pro bietet eine überragende professionelle Leistung für alle Haartypen, bei deutlich reduziertem Energieverbrauch. Der neue perfekte Begleiter für alle Hairstylist:innen!“

Hinweis: Die Statistiken basieren auf Studien, die mit dem AirLight Pro in der Europäischen Union durchgeführt wurden.

Über L’Oréal

Seit über 110 Jahren fühlt sich L’Oréal, der weltweit führende Anbieter von Schönheitsprodukten, einer Sache verpflichtet: der Erfüllung der Schönheitswünsche von Verbraucher:innen. Unser Ziel, Schönheit zu kreieren, die die Welt bewegt, definiert unseren Ansatz für Schönheit als inklusiv, ethisch, großzügig und der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit verpflichtet. Mit unserem breiten Portfolio von 37 internationalen Marken und den ehrgeizigen Nachhaltigkeitsverpflichtungen unseres Programms ‚L’Oréal for the Future‘ bieten wir jedem Menschen auf der ganzen Welt das Beste in Bezug auf Qualität, Wirksamkeit, Sicherheit, Aufrichtigkeit und Verantwortung, während wir die Schönheit in ihrer unendlichen Vielfalt feiern.

Mit 87.400 engagierten Mitarbeiter:innen, einer ausgewogenen geografischen Präsenz sowie Verkäufen über alle Vertriebsnetze (E-Commerce, Massenmarkt, Kaufhäuser, Apotheken, Friseursalons, Marken- und Reiseeinzelhandel) hinweg, erwirtschaftete die Gruppe im Jahr 2022 einen Umsatz in Höhe von 38,26 Milliarden Euro. Mit 20 Forschungszentren in weltweit 11 Ländern und einem Forschungs- und Innovationsteam von über 4.000 Wissenschaftler:innen und 5.500 Technologieexpert:innen konzentriert sich L’Oréal darauf, die Zukunft der Schönheit aktiv mitzugestalten und ein Beauty Tech Powerhouse zu werden.

Auch in Deutschland ist L’Oréal Kosmetikmarktführer. Die Gruppe ist hierzulande an vier Standorten vertreten, darunter mit einer Fabrik in Karlsruhe. In Deutschland, Österreich und der Schweiz beschäftigt L’Oréal rund 3.000 Mitarbeiter:innen.

Weitere Informationen: https://www.loreal.com/en/mediaroom

Über L’Oréal Professionnel

L’Oréal Professionnel bietet professionelles Beauty-Know-how und greift dabei auf über 110 Jahre Wissen und Unterstützung für die Friseurbranche zurück. Die weltweit historisch führende professionelle Marke für Friseure arbeitet mit 1,5 Millionen Hairstylisten und über 300 000 Salons zusammen. Ihr komplementäres, breit gefächertes Portfolio besteht aus kompletten Haarpflegeserien für alle Haartypen, professionellen Colorationen und Strähnen sowie erweitertem Beauty-Tech-Zubehör.

Im Rahmen der ehrgeizigen Nachhaltigkeitsverpflichtungen des Programms L’Oréal for the Future bietet L’Oréal Professionnel in 66 Ländern auf der ganzen Welt das Beste in Bezug auf Wissenschaft, Qualität, Wirksamkeit und Verantwortung. Die Marke wird über Online- und Offline-Kanäle verkauft (Friseursalons, Einzelhändler und E-Commerce).

Weitere Informationen: https://www.lorealprofessionnel.com/int.

Über Zuvi

Zuvi hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Beauty-Tech-Branche durch bahnbrechende Innovationen, Personalisierung und Nachhaltigkeit zu verändern und neu zu definieren. Seit seiner Gründung im Jahr 2019 hat sich Zuvi dazu verpflichtet, das tägliche Leben der Verbraucher positiv zu beeinflussen und neue Maßstäbe im Bereich der Schönheitstechnologie zu setzen. Das Team von Zuvi ist in der Technik und Wissenschaft verwurzelt und bringt Erfahrungen von Branchenriesen wie Apple und DJI sowie von renommierten akademischen Einrichtungen wie Oxford und UC Berkeley mit.

*[1] Instrumenteller Test, im Vergleich zu führenden Premium-Haartrocknern

*[2] Im Vergleich mit demselben Haartrockner ohne Infrarotlicht

*[3] Instrumenteller Test, verglichen mit luftgetrocknetem Haar

*[4] Instrumenteller Test, verglichen mit luftgetrocknetem Haar

*[5] Instrumenteller Test, verglichen mit luftgetrocknetem Haar

*[6] Instrumenteller Test, im Vergleich zu führenden Premium-Haartrocknern

*[7] U.S.A. Patent

Pressekontakt:
Director Communications and Engagement
Stefan Geister
+492114378160
[email protected] of Corporate Brand & Engagement
Anne Bedoy
+4917618851215
[email protected]
Original-Content von: L’ORÉAL Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots