Potsdam (ots) – Die LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG gehört ab sofort zu den offiziellen Sponsoren des Kanu Club Potsdam e.V. Das besiegelten die Vorstände der Bausparkasse und des Fördervereins für den KC Potsdam am 18. Mai mit ihren Unterschriften in der Kanuscheune am Templiner See.

Die LBS führt damit ihr bald 20-jähriges Engagement mit jährlichen Spenden in neuer Form fort. “Als Sponsor geben wir den Kanuten ganz offiziell die Verlässlichkeit, die uns bis heute als ihr Förderer auszeichnet”, so der LBS-Vorstandsvorsitzende Werner Schäfer.

Jörg Krause, Schatzmeister und Mitglied des Vorstands im Förderverein für den KC Potsdam, freut sich über zusätzliche Planungssicherheit durch die nun schriftlich fixierte Partnerschaft. “Ohne solche vertraglich zugesicherten Zuwendungen wären die vielen Erfolge unserer Sportler bei nationalen Meisterschaften wie internationalen Großereignissen nicht möglich”, erklärt er.

Eine Unterstützung liegt aus Sicht der LBS in zweifacher Hinsicht nahe. Zum einen trainieren die Kanuten in unmittelbarer Nachbarschaft zur eigenen Zentrale am Potsdamer Luftschiffhafen. Zum anderen verbindet beide der Erfolg. “Die Athleten als Aushängeschilder des deutschen Kanusports und uns als Marktführer in unserem Geschäftsgebiet”, unterstreicht Werner Schäfer die besondere Verbindung.

Pressekontakt:
Thomas Thiet
Tel.: 0331/969-2156
e-Mail: [email protected]
Original-Content von: LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots