Kopf hoch, Cristiano Ronaldo: Applaus von seinen treuen Fans

Und er spielte doch! Allen Gerüchten zum Trotz ließ Alex Ferguson seinen Star Cristiano Ronaldo in der Champions League auflaufen – und der Portugiese enttäuschte seinen Trainer nicht. Aber vielleicht sich selbst?   

Beim 3-0 gegen Celtic Glasgow schoss Cristiano zwar kein Tor, aber ein schöner Freistoß Ronaldos führte immerhin zum 2-0, Berbatow musste den Abpraller nur noch einschieben.

Als Ronaldo in der 80. Minute ausgewechselt wurde, gab das Publikum in Manchester aufmunternden Applaus, Ronaldo nahm ihn jedoch kaum zur Kenntnis.

Für den Portugiesen ein Pflichtspiel mehr, gegen die erschreckend schwachen Schotten waren kaum Meriten zu verdienen – kein großer Tag für einen großen Spieler.

NEWS: Real Madrid: Supervan trifft, aber trotzdem Pleite gegen Juventus

BLOG: Cristiano Ronaldo, Mozart, Shakespeare: Bugatti oder Opel Vectra?

So darf also weiter über Cristiano Ronaldos Seelenzustand gerätselt werden. Gegen West Bromwich hatte er in der englischen Liga zuletzt getroffen, aber feiern wollte er seinen Treffer nicht.

Die Befürchtungen in Manchester bringt die Daily Mail zur Sprache: "Alle haben Angst, dass Ronaldo unglücklich ist. Er würde eben doch viel lieber in Madrid spielen, alle wissen das."

Laut ManU-Trainer Ferguson ist Cristiano einfach nur müde. "Nach seiner langen Verletzung ist er noch zu schwach, um Samstags und Mittwochs zu spielen. Zuletzt machte er mit Portugal ein tolles Spiel gegen Schweden, danach war er gegen Albanien schwach. Das ist normal."

Zuletzt machte eine Umfrage der Zeitung "The Sun" die Runde: Demnach ist Cristiano der drittmeist gehasste Spieler in England. Vor allem die eigenen Fans wollen ihm den Flirt mit Real Madrid nicht verzeihen.

NEWS: Cristiano Ronaldo trifft – aber die eigenen Fans hassen ihn trotzdem

NEWS: Cristiano Ronaldo bestellt Bugatti Veyron für 1.830.000 Euro

NEWS: Real Madrid schlägt Atlético, Elfer in der 96. Minute

NEWS: Cristiano Ronaldo: Pleite gegen Albanien, WM 2010 in Gefahr

NEWS: Fernando Torres verletzt, Madrid trauert trotz Sieg über UEFA

NEWS: UEFA-Skandal um Atlético Madrid: Ist Spaniens Polizei eine rassistische Schlägertruppe?

NEWS: "Marca" sagt: Kuranyi ist die Null des Tages

NEWS: Fernando Torres: Stadionsperre für Atlético verhindert triumphale Rückkehr

NEWS: Cristiano Ronaldo gegen Torres und Casillas: Wer ist der Beste?

NEWS: Schuster: Podolski würde auch bei Real Madrid Probleme bekommen

NEWS: England verschmäht Bernabeu: Fans in Madrid sind Rassisten!

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Ich weiß genau, wer der Beste ist!"

NEWS: Bernd Schuster: "Ronaldo wird ab 2009 für Real Madrid spielen!"

NEWS: Marca: Job-Garantie für Klinsmann – ein schlechtes Zeichen …

#$10$#

Foto: Marca