Jessica Simpson: 700.000 Dollar für die ersten Baby-Fotos von Töchterchen Maxwell?

Die Pop-Sängerin (‚These Boots Are Made For Walkin‘) brachte am Dienstag Tochter Maxwell Drew, ihr erstes Kind von ihrem Verlobten, dem Ex-Footballer Eric Johnson, zur Welt. „Jessica geht es gut und sie ist sehr glücklich“, berichtete ein Bekannter von Simpson dem Magazin ‚Us Weekly‘. „Sie fühlt sich bestens und ist froh, dass das Baby gesund ist. Ihre Tochter ist wunderschön!“

Das auch als Fashion-Designerin tätige Multitalent und ihre Familie werden sich für einige Wochen von der Öffentlichkeit zurückziehen, damit der Star sich in Ruhe von der Geburt erholen kann. „Die Familie hat sich bereit erklärt, Jess den Rest dieser Woche und den Großteil der nächsten Woche mit dem Baby zu helfen, damit sie sich erholen kann. Eric ist auch überglücklich“, verriet der Mitwisser weiterhin.

Angeblich plant die fleißige Geschäftsfrau schon, ihr Fashion-Imperium mit neuen Kollektionen für Schwangerschaftsmode und Baby-Mode zu erweitern. Außerdem hält sich hartnäckig das Gerücht, die frischgebackene Mama erhalte 700.00 Dollar (umgerechnet rund 540.000 Euro) für die ersten Baby-Fotos von der kleinen Maxwell. Um die Schwangerschaftskilos wieder runterzubekommen, hat Jessica Simpson darüber hinaus einen Werbe-Deal mit ‚Weight Watchers‘ abgeschlossen.