Hamilton bekommt 140 Millionen Euro, Alonso bleibt bei Renault

Nach dem Herzschlagfinale in der Formel 1 werden schon wieder die Karten neu gemischt. 

Während Weltmeister Lewis Hamilton zum bestbezahlten Sportler der Welt wird, will Fernando Alonso am Mittwoch verkünden, dass er weiter für Renault fahren wird.

Hamilton hatte sich am Sonntag in Brasilien zum jüngsten Formel-1-Champ aller Zeiten gekrönt – mit einem fünften Platz, den er in der letzten Runde gegen den Deutschen Timo Glock herausfuhr. Eigentlich war zu diesem Zeitpunkt schon Felipe Massa im Ferrari Weltmeister.

Die englische Zeitung Daily Mail: "Hamilton macht der Titel zum reichsten Sportler der Welt. In der kommenden Saison wird der 23-Jährige rund 140 Millionen Euro kassieren."

Fernando Alonso aus Spanien ist seinen Titel als "Jüngster" los, aber dennoch glücklich. In Brasilien fuhr er auf Platz zwei, in den letzten acht Rennen der Saison war der mit Abstand beste Fahrer des Feldes. Alonso entspannt: "Als ich über die Zielllinie fuhr, hörte ich, dass Hamilton Fünfter und Weltmeister ist. Das schien mir normal. Dass es so dramatisch geworden war, konnte ich nicht ahnen."

Eine direkte Gratulation für Hamilton vermied der Erzfeind. Alonso: "Ich gratuliere den Champions dieser Saison." Er selbst war im Endklassement Fünfter.

Alonsos Höhenflug ist vor allem der enormen Verbesserung seines Renault R 28 geschuldet. Deshalb will Alonso bereits am Mittwoch verkünden, dass er auch im kommenden Jahr für die Franzosen fahren will – zwischenzeitlich sah es nach einer schnellen Trennung zwischen Alonso und Renault aus. Aber bei Ferrari sind auch im kommenden Jahr die Fahrerplätze für Massa und Raikkonen reserviert.

Bereits 2005 und 2006 war Alonso im Renault Weltmeister geworden.

NEWS: Alonso-Wahnsinn in Japan: Zweiter Sieg in Folge

NEWS: Alonso: "Mit einem guten Auto wäre ich schon Weltmeister"

NEWS: Monza: Vettel siegt sensationell, Schumi ist begeistert

NEWS: Briatore beschimpft Alonso: "Der Fahrer macht Probleme"

NEWS: Spa: Massa gewinnt, Hamilton bestraft, Alonso Vierter

NEWS: Alonso hängt Hamilton ab, bestes Rennen der Saison

NEWS: Renault auf Platz zwei in Hockenheim – aber nicht Alonso

NEWS: Pole für Hamilton, Alonso startet noch vor Raikkonen

NEWS: Hamilton siegt in Silverstone, Alonso versagt im Regen

NEWS: Ferrari in Frankreich bärenstark, Alonso ohne Chance

NEWS: Erster Doppelsieg für BMW in Kanada, Alonso mault entsetzlich

NEWS: Alonso in Monte Carlo – Beten um Regen

NEWS: Alonso bremst zu spät, Heckflügel futsch

NEWS: Türkei: Alonso ergattert Platz sechs, Massa wieder vorne

NEWS: Alonso startet in Istanbul von Platz sieben

NEWS: Hammer: Alonso holt Startplatz zwei in Spanien

NEWS: Alonso beim Freien Training in Montmeló verbessert

NEWS: Alonso hat es geschnallt: "Diesmal werde ich nicht Weltmeister"

NEWS: Ferrari siegt in Malaysia – Alonso schafft ein Wunder