Getrennte spanische Zwillinge nach 28 Jahren wiedervereint

Ein spanisches Zwillingspaar, das nach der Geburt versehentlich getrennt worden war, ist 28 Jahre später zufällig zusammen getroffen. 

Die beiden Frauen waren in einem Krankenhaus auf Gran Canaria zur Welt gekommen, wie der Anwalt Sebastian Socorro am Dienstag in einem Rundfunkinterview berichtete. 

Als die Babys aus dem Brutkasten genommen wurden, verwechselte das Krankenhauspersonal zwei kleine Mädchen, sodass ein Zwilling bei einer fremden Familie, und deren Tochter bei dem anderen Zwilling aufwuchs. 

Der Anwalt einer der beiden eineiigen Schwestern verlangt jetzt drei Millionen Euro Schadenersatz.

Entdeckt haben sich die Zwillinge, die heute 35 Jahre alt sind, einander durch Zufall. Die Freundin einer der beiden habe die ihr eigentlich unbekannte Zwillingsschwester in einem Einkaufszentrum gesehen und für ihre Freundin gehalten. 

Als diese das Begrüßungsküsschen verweigerte, fand die verdutzte Freundin nach einigen Nachfragen die Wahrheit heraus. "Die Ähnlichkeit ist beeindruckend", berichtete der Anwalt.