Wegen der Veruntreuung von rund einer halben Million Euro hat das Guggenheim Museum in Bilbao seinen Finanzdirektor angezeigt. 

Der seit 1997 amtierende Roberto Cearsolo Barrenetxea sei am Dienstag wegen "Unregelmäßigkeiten bei den Finanzen und Bilanzen" des renommierten Museums entlassen worden, teilte die Museumsleitung am Mittwoch mit. Sie habe inzwischen beim Gericht von Bilbao Anzeige erstattet. 

Cearsolo Barrenetxea habe schriftlich zugegeben, seit 1998 Gelder des Museums "in einer Gesamthöhe von 486.979,38 Euro" abgezweigt zu haben.

Das Guggenheim-Museum in der baskischen Stadt stellt moderne und zeitgenössische Kunst aus. Sein vom Architekten Frank O. Gehry entworfener Bau ist für seine futuristischen Formen bekannt. 

Seit seiner Einweihung im Oktober 1997 lockte das Museum rund zehn Millionen Besucher an.