Frankfurt am Main (ots) –

Vom 7.-8. Februar 2024 findet die fünfte Ausgabe der Frankfurt Digital Finance (https://frankfurt-digital-finance.de/) im Gesellschaftshaus Palmengarten in Frankfurt am Main statt. Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung steht die Zukunftsfähigkeit des europäischen Finanzmarktes. Neu in diesem Jahr ist der European Fintech Day an Tag zwei, der die interessantesten FinTechs aus den führenden Fintech-Hubs Europas mit potenziellen Kunden, Partnern und Investoren zusammenbringt.

Europa braucht einen zukunftsfähigen Finanzplatz

„Wir müssen gemeinsam an einer Zukunftsvision für den Finanzplatz Europa arbeiten“, sagt Corinna Egerer (https://www.linkedin.com/in/corinna-egerer-171b6a99/), Gründerin der Frankfurt Digital Finance, „denn Europa braucht einen Finanzplatz, der der europäischen Innovationskraft Rückenwind verleiht und die notwendigen Transformationen finanzieren kann.“ Dies erfordere privates Kapital – ohne Kapitalmarktunion stehe Europas nachhaltige Zukunft auf dem Spiel, so Egerer weiter. Ihrer Ansicht nach muss Europa die Fragmentierung seiner Märkte überwinden: „Es ist an der Zeit, das (regulatorische) Puzzle zu einem nahtlosen Bild zu formen.“

Austausch über die Grenzen einzelner Sektoren und Staaten hinaus

Die Frankfurt Digital Finance Konferenz schafft eine Umgebung, die Traditionen respektiert und Innovationen fördert. Die Vielfalt der Akteure, welche zur Frankfurt Digital Finance beitragen, ist ein Spiegel der modernen Finanzwelt. Die Konferenz forciert den Austausch, der über die Grenzen einzelner Sektoren, Marktteilnehmer und Länder hinausgeht und fördert wegweisende Dynamiken bei der Entwicklung von Kooperationen.

Als Brückenbauer zwischen Frankreich und Deutschland wird Philippe Oddo, geschäftsführender Gesellschafter und Vorstandsvorsitzender der deutsch-französischen Privatbank ODDO BHF, vor Ort sein. Weitere Speaker sind u.a. Eric Demuth, Co-Founder und CEO von Bitpanda, Rupert Schaefer, Exekutivdirektor Strategie, Policy und Steuerung der BaFin, Eddy Henning, Mitglied des Vorstands der ING Deutschland, Burkhard Balz, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, Sebastian Becker, General Partner bei Redalpine, Jenny Bofinger-Schuster, Mitglied des International Sustainability Standards Boards (ISSB) und Martina Weimert, CEO der European Payments Initiative (EPI).

Speaker Michael Hock, Partner und Head of Portfolio Management bei Motive Ventures: „Als globaler Risikokapitalgeber ist es uns wichtig, die europäische Sichtweise zu verstehen. Die Frankfurt Digital Finance Conference ist eine großartige Gelegenheit für uns, zum Erfahrungsaustausch mit Experten aus dem internationalen Finanzwesen in Kontakt zu treten und Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszuloten.“

Das vollständige Line-Up kann hier (https://frankfurt-digital-finance.de/speakers.html) eingesehen werden.

Der erste European Fintech Day am Finanzplatz Frankfurt

Die Frankfurt Digital Finance, die 2020 ins Leben gerufen wurde, hat sich zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen ihrer Art in Europa entwickelt. „Wir wachsen weiter und freuen uns, dass die Frankfurt Digital Finance 2024 an zwei Tagen stattfinden wird“, sagt Gründer und Organisator Max Hunzinger (https://www.linkedin.com/in/max-hunzinger-9529451/).

Tag zwei ist dem ersten European Fintech Day gewidmet, der europäische Fintechs mit Banken und Investoren vernetzt. Den Mittelpunkt bildet eine Ausstellungsfläche, die als dynamischer Marktplatz konzipiert ist, auf dem Startups und Unternehmen ihre innovativen Lösungen präsentieren. Networking steht hier im Vordergrund. Darüber hinaus werden renommierte Experten „MasterClasses“ leiten. Die Themen erstrecken sich von PR und Medienarbeit über Compliance bis hin zu Fundraising. Ein Höhepunkt des European Fintech Days wird das exklusive „MeetTheCEO“-Format sein, in dem Gründer und Startup-CEOs aus erster Hand über ihre Strategien für die Gründungs-, Aufbau- und Wachstumsphasen eines Startups berichten. Ein weiteres Highlight wird „ThePitch“ sein. Hier haben Startups die Möglichkeit, ihre Lösungen in vier verschiedenen Bereichen zu präsentieren: ESG, GenAI, Digital Assets und Open Finance & Payment.

Weitere Informationen zu Agenda, Speakern und Tickets: https://frankfurt-digital-finance.de/.

Pressefotos und Logos finden Sie in dieser Dropbox (https://www.dropbox.com/scl/fo/l1x1a9kw00bba7bb4dtn9/h?rlkey=likh7y9h9w486fz9nfkekcg5n&dl=0), Fotocredit: Bettina Beichert.

Pressekontakt:
PIABO Communications
Anna-Maria Brühne
Tel: +49 160 3014 824
Mail: [email protected]
Original-Content von: Frankfurt Digital Finance, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots