Im spanischen Benidorm an der Costa Blanca kicken derzeit die besten 24 Teams Europas um die begehrten vier Plätze, die Europa bei der WM in Marseille im Juli besetzen darf.

Am Sonntag schlug Spanien Weißrusslang gleich mit 5-0, Deutschland schlug Rumänien mit 8-3, die Schweiz gewann gegen Litauen mit 14-3, Österreich verlor gegen Ungarn mit 1-3, Holland gegen die Tschechen mit 4-5.

Eurosport überträgt live ab dem Achtelfinale

Die Teilnehmer wurden in sechs Gruppen mit je vier Mannschaften gelost. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe und zusätzlich die vier besten Gruppendritten ziehen ins Achtelfinale ein – ab dann (Donnerstag) überträgt Eurosport das Turnier live. Die vier Halbfinalisten qualifizieren sich für das Turnier in Marseille.

Portugal ist als Titelverteidiger dabei, während nicht weniger als acht Mannschaften zum ersten Mal bei dem Turnier auflaufen werden. Das Endspiel findet am Sonntag statt.

Die Spanier gelten im eigenen Land natürlich als Mitfavoriten, umso mehr da in ihren Reihen mit Ramiro Amarelle einer der besten Spieler der Welt steht. "Beach Soccer entwickelt sich unglaublich schnell und der Ausgang der Spiele lässt sich kaum noch vorhersagen. Von Jahr zu Jahr wird es unwahrscheinlicher, jedes Spiel zu gewinnen, auch gegen Mannschaften, die viel weniger Erfahrung haben als Spanien", so Amarelle.

NEWS: Fans rufen "Danke, Frank! Barça Ja, Laporta Nein!"

NEWS: Real Madrid grüßt Jogi Löw – Metzelder wieder fit

#$6$#

NEWS: Maradona: Ronaldinho ist mit Abstand der Beste!

NEWS: Barça-Fans entzürnt: Schlimmer als Untergang der Titanic

NEWS: Debakel für Barcelona, Meister Real Madrid zaubert im Derby

NEWS: Berlusconi: Wir brauchen Ronaldinho nicht!

MAGAZIN: Ronaldinho – Sündenbock oder wirklich böser Bube?

MAGAZIN: Steckt Spaniens Fußball in der Krise?

FORUM: FUSSBALL-TALK – Wer hat die beste Mannschaft?

NEWS: Armer Ronaldinho – Capello rät Mailand von ihm ab

BILDERGALERIE: Ronaldinho

Foto: FIFA