FC Barcelona: Messi und Suarez wertvoller als Ronaldo und Bale! “Real kostet mehr als Barca”

Featured Video Play Icon

Dass in der spanischen Liga die besten und teuersten Spieler der Welt kicken, ist nichts Neues. Neu ist, dass die teuersten von ihnen beim FC Barcelona kicken. Und nicht etwa bei Real Madrid.

Die die Webseite Transfermarkt jetzt ermittelte, kommt die ideale Elf aus der Primera Division auf einen Marktwert von 665 Millionen Euro. Fünf Spieler dieser Elf sind bei Real Madrid unter Vertrag, fünf bei Barca. Einer bei Atletico Madrid.

Überraschend: Nur 305 Millionen Euro Marktwert davon entfallen auf Real, 335 Millionen auf Barcelona, 25 auf Atletico.

Der Marktwert der kompletten Mannschaft Reals beträgt laut Transfermarkt 707,30 Millionen Euro, der von Barça 693 Millionen. Atlético kommt auf 358,50 Millionen…

Und hier ist die teuerste Elf Spaniens, aufgestellt nach einem 4-2-3-1-System: Jan Oblak (25 Millionen Euro) – Dani Carvajal (25 M€), Gerard Piqué (40 M€), Sergio Ramos (40 M€), Jordi Alba (35 M€) – Sergio Busquets (50 M€), Luka Modric (50 M€) – James Rodríguez (80 M€), Cristiano Ronaldo (110 M€), Lionel Messi (120 M€) – Luis Suárez (90 M€).

Der Marktwert der kompletten Mannschaft Reals beträgt laut Transfermarkt 707,30 Millionen Euro, der von Barça 693 Millionen. Atlético kommt auf 358,50 Millionen.

Neymar, Bale, Kroos, Benzema und Griezmann nur auf der Bank

Dabei haben Stars wie Neymar (100 M€), Gareth Bale (80 M€), Karim Benzema (60 M€), Antoine Griezmann (60 M€), Toni Kroos (50 M€) oder Koke (50 M€) nicht einmal einen Platz in der ersten Elf der spanischen Liga. Auch Marc-André ter Stegen (15 M€) und Keylor Navas (15 M€) sitzen laut Transfermarkt nur auf der Bank.

Die englische Premier League wird auf 443 Millionen Euro geschätzt

Die beste Elf der deutschen Bundesliga kommt demnach auf 463 Millionen Euro, sieben Spieler kommen von Bayern München, vier von Borussia Dortmund. Hier die Elf: Manuel Neuer (45 M€); Philipp Lahm (16 M€), Mats Hummels (32 M€), Jérome Boateng (40 M€), David Alaba (45 M€); Ilkay Gündogan (30 M€), Arturo Vidal (37 M€); Thomas Müller (75 M€), Marco Reus (45 M€), Henrkh Mkhitaryan (28 M€); Robert Lewandowski (70 M€).

Die italienische Serie A bringt Spieler im Wert von 320 Millionen Euro auf die Star-Waage

Die englische Premier League wird auf 443 Millionen Euro geschätzt. Die Spieler: Thibaut Coutois (35 M€); Nathaniel Clyne (20 M€), Vincent Kompany (30 M€), Nicolás Otamendi (32 M€), Luke Shaw (21 M€); Cesc Fábregas (45 M€), Nemanja Matic (38 M€); Kevin De Bruyne (60 M€), William (32 M€), Eden Hazard (70 M€); Sergio Agüero (60 M€).

Die italienische Serie A bringt Spieler im Wert von 320 Millionen Euro auf die Waage: Mattia Perin (17,5 M€); Alessandro Florenzi (20 M€), Konstantinos Manolas (20 M€), Leonardo Bonucci (30 M€), Alex Sandro (24 M€); Miralem Pjanic (35 M€), Paul Pogba (55 M€); Lorenzo Insigne (21,5 M€), Roberto Pereyra (17 M€), Antonio Candreva (25 M€); Gonzalo Higuaín (55 M€).

Kommentar hinterlassen zu "FC Barcelona: Messi und Suarez wertvoller als Ronaldo und Bale! “Real kostet mehr als Barca”"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*