FC Barcelona: Angst vor Schiris und Cristiano Ronaldo? “Real Madrid legt Nerven blank”

Der Mittelfeldmann motzte gegen die Schiedsrichter: „In dieser Saison verpfeifen sie uns mehr als in der Vergangenheit. Das soll aber keine Kritik sein.“ Die Fage ist: Was soll es dann sein?

Und Andres Iniesta, der gegen Betis für eine vermeintliche Schwalbe die gelbe Karte sah, sagte: „Der Schiedsrichter hatte seine Hand schon an der Karte, da hatte ich noch gar nicht protestiert.“

Tatsache ist: Seit der Partie in Valencia, als Lionel Messi zwei Elfmeter wollte, beschwert sich Barca über ausbleibende Elfmeter-Pfiffe.

Vor wenigen Tagen hatte Trainer Guardiola allerdings in seiner bewährt verbindlichen Art erklärt: „Barca beschwert sich nicht über die Schiedsrichter, das entspricht nicht der Würde unseres Clubs.“ Hatten ihm seine Spieler nicht zugehört?

Hintergrund: In der Liga liegt Barca fünf Punkte hinter Real Madrid, im Pokal ist erneut Hochspannung angesagt. Reals Cristiano Ronaldo will endlich zeigen, dass er auch in großen Spielen treffen kann – im Pokal tat er es schon, Real besiegte Barca im Finale 2011 mit 1-0.

Und die Frage lautet: Braucht Barca ausgerechnet jetzt eine Diskussion um die Schiedsrichter?

Die Fans von Real Madrid jedenfalls frohlocken: Offenbar liegen bei Barca ausgerechnet vor dem Pokal-Hit die Nerven blank … ein bisschen wenigstens.