El Mundo: FC Barcelona ruiniert sein Image! “Delikate Affäre um Minderjährige”

«Der FC Barcelona darf bis Sommer 2015 keine neuen Spieler verpflichten und muss eine Geldstrafe von 370 000 Euro zahlen, weil er bei der Verpflichtung von Minderjährigen gegen das Reglement verstoßen hat. Dies ist nicht nur in sportlicher Hinsicht ein schwerer Schlag für den Verein, sondern auch für das Ansehen des Clubs und dessen Fußballschule, die als ein Aushängeschild gilt.

Das ist nicht der erste Skandal, der dem Club zu schaffen macht. Es sei an die Probleme des Weltstars Lionel Messi mit der Steuerbehörde erinnert oder an die skandalöse Verpflichtung von Neymar, die den Vereinspräsidenten Sandro Rosell zum Rücktritt zwang. Die jetzige Affäre ist besonders delikat, denn es geht um die Wahrung des Rechts von Minderjährigen.»