Dove-Beauty-Film macht Psy Konkurrenz

Dove hat mit seinem Beauty-Film auf dem Video-Portal ‚YouTube‘ einen echten Treffer gelandet.

Das Video des Herstellers von Beauty-Produkten, das den Titel ‚Real Beauty Sketches‘ (Dt.: ‚Entwürfe wahrer Schönheit‘) trägt, verbreitet sich im Netz wie ein Lauffeuer und brachte es nach mehr als 6,5 Millionen Klicks in den ersten drei Tagen mittlerweile sogar zum am zweitmeisten angesehen Video. Lediglich an dem neuen Dance-Track vom Südkoreaner Psy war für den Werbespot bislang kein Vorbeikommen.

Für das dreiminütige Video beauftragte Dove den forensischen Künstler Gil Zamora von der Polizei, sieben Frauen zu skizzieren und sich dabei einzig und allein auf ihre eigene Beschreibung ihrer selbst zu stützen. Zudem verbrachten die Frauen etwas Zeit mit einer fremden Person, die dem Maler anschließend ebenfalls eine Beschreibung der Frau lieferte. Die zwei hieraus entstandenen unterschiedlichen Skizzen wurden den gezeichneten Frauen daraufhin vorgeführt, um zu verdeutlichen, dass die meisten selbstkritischen Frauen ihre eigene Schönheit nicht als solche empfinden.

Zamora kommentiert dazu: „Ich glaube, diesen tapferen Frauen ist klar geworden, dass sie eine verzerrte Selbstwahrnehmung haben, die Teile ihres Lebens auf entscheidende Weise beeinträchtigt haben.“

Der Dove-Verantwortliche Nick Wilcher erklärt zu dem Video: „Wir haben ein soziales Experiment gemacht und einen Film produziert, um unserer Bestrebung nachzukommen, das Selbstwertgefühl von Frauen zu fördern.“