Die Weihnachtsgeschenke der Stars: Tom Hanks schenkt einen Toaster, John Mayer eine Uhr!

Der Star (‚Captain Phillips‘) ist seit über 20 Jahren mit Rita Wilson verheiratet und versucht – obwohl seine Geschenke-Wahl eher praktischer Natur ist als glamourös – ihr immer nur das „Beste vom Besten“ an Haushaltsgeräten zu schenken.

Er erzählt: „Was soll ich ihr kaufen? Vielleicht etwas in die Toaster -Richtung, aber dann einen wirklich coolen Toaster. Einen, den man einfach einstellen kann und der dann automatisch läuft. Vielleicht einen Reiskocher. Meine Frau kann gut kochen.“

Der 57-Jährige freut sich selbst auch auf funktionelle Geschenke unter dem Weihnachtsbaum. „Ich könnte eine Lauf-Hose gebrauchen,“ meint er.

John Mayer will seiner Freundin Katy Perry dieses Jahr eine seltene Uhr zu Weihnachten zu schenken, um ihr zu zeigen, wie viel sie ihm bedeutet.

Der Akustik-Sänger macht sich Gedanken darüber, was er seiner Popstar-Freundin (,Unconditionally‘) in diesem Jahr zu Weihnachten schenken könnte. Angeblich sei er dabei auf der Suche nach einer seltenen Uhr.

Ein Insider weiß: „Er hat einen Freund, der seltene Uhren verkauft, gefragt, ob ihm dieser Fotos von möglichen Exemplaren per Email zukommen lassen kann.“ „John ist gut im Beschenken, vor allem weil er sich immer um einzigartige Geschenke bemüht,“ fügt er hinzu.

 

David Gandy enthüllt, dass ihm seine Eltern eine Waschmaschine zu Weihnachten schenken und er sich darüber freut.

Das UK-Model, das in der diesjährigen Weihnachtskampagne von Marks & Spencer neben Rosie Huntington-Whiteley zu sehen ist, sagt, dass es am 25. Dezember nichts allzu außergewöhnliches unter dem Weihnachtsbaum erwartet.

Sir Mick Jaggers Tochter Jade Jagger verrät, dass es unmöglich sei, ein Geschenk für die Rock-Legende zu finden.

Jade Jagger, die Tochter von The Rolling Stones Frontmann Sir Mick Jagger, verrät, dass sich alle sieben Kinder, die der Musiker mit vier verschiedenen Frauen hat, schwer damit tun würden, ein Geschenk für ihren berühmten Vater zu finden. Der Grund sei ganz einfach, dass er bereits alles habe.