Deutschland schlägt Polen, Podolski den Tränen nahe

Sind Deutsche und Polen wieder versöhnt? Am Sonntag gab es den ersten Sieg eines Polen in der Formel 1 – in einem deutschen BMW. Und dann schlug die deutsche Nationalelf bei dem EM Polen – durch zwei Tore des in Polen geborenen Lukas Podolski.

Eigentlich hätten also beide Länder Grund zur Freude. Nun gut, die Deutschen wohl ein bisschen mehr.

2-0: Besser hätte der EM-Auftakt für die Deutschen nicht laufen können, die Mannschaft von Jogi Löw spielte besser, hatte mehr Chancen und gewann verdient – das anerkannt auch Polens holländischer Trainer Leo Beenhakker, der nun unbedingt gegen Österreich gewinnen muss.

Die spanische Presse stellt vor allem das tolle Spiel und Verhalten Podolskis heraus. Die Zeitung Marca: "Er war der beste, schoss die Tore, und entschuldigte sich bei seinem Geburtsland dafür. Weltklasse!"

NEWS: Cristiano Ronaldo geht zu Real Madrid – sagen seine Geschwister

In der Tat jubelte Podolski bei keinem seiner beiden Tore, er war wohl wirklich etwas befangen. Trost für Lukas könnte er schon am Donnerstag (18 Uhr) bekommen: Dann darf er seine Tore gegen Kroatien richtig bejubeln.

Real Madrids Christoph Metzelder: "Wir waren einfach besser." Und für die Statistiker: Polen bleibt damit ohne Sieg gegen Deutschland, die Deutschen landeten ihren ersten Sieg bei einer EM nach dem Finale von 1996.

Die Polen hatten vor dem Spiel in Klagenfurt keine Gelegenheit ausgelassen, gegen die Deutschen zu polemisieren. Erst die abgeschlagenen Köpfe von Ballack und Jogi Löw in der Sensationspresse, dann die Sprüche von Altstar Boniek, der meinte, die Polen seien einfach intelligenter als die Deutschen. Dazu Michael Ballack: "Was soll das? Das haben wir doch alle nicht nötig, oder?"

Recht hatte er. Und der Kapitän gab auch gleich die Richtung vor: "Wir wollen gewinnen. Es kann ja nicht sein, dass wir das letzte Spiel bei einer Europameisterschaft 1996 gewonnen haben." Das ist aber tatsächlich so: Es war das Finale gegen Tschechien, Oliver Bierhoff brachte mit zwei Toren im Londoner Wembey-Stadion den Sieg.

Das Endspiel der EM 2008 findet am 29. Juni in Wien statt.

Cristiano Ronaldo – Das Quiz  zum Star:

#$10$#

Christiano Ronaldo: Tolles Spiel – und neuer Kapitän Portugals

NEWS: Spanier verehren "Caudillo" Ballack

NEWS: Endlich EM – Neustift jodelt für Spaniens Kicker

NEWS: Kein Witz – Ronaldinho soll in England für Disziplin sorgen

NEWS: 12.000 Schweizer verrückt nach Cristiano Ronaldo – 50 Euro für einen Platz beim Training

NEWS: Robinho: Nase voll von Real Madrid, Michael Ballack will ihn haben

NEWS: Fußballmuffel Zapatero knickt ein: Spanien wird gewinnen!

NEWS: Sechs Siege in Folge – Spaniens Nationalelf ist die beste der Welt

NEWS: Beckham verrät Real Madrid – landet Cristiano Ronaldo am Ende bei Barça?

NEWS: Ronaldinho abgetaucht – lässt er sich vom Geld verführen?

NEWS: Spanien fängt an zu grübeln, Deutschland siegt 8-0

NEWS: Ronaldinho: Manchester City macht ihn zum bestbezahlten Kicker der Welt

NEWS: Ronaldos spanische Freundin Nereida steht auf Geld und Sex

NEWS: Real Madrid winkt ab: Ronaldinho? Nein, danke!

NEWS: Manchester United droht Cristiano Ronaldo mit Verbannung auf die Tribüne

NEWS: Ronaldos Nationaltrainer Scolari rät Cristiano zu Real Madrid

NEWS: Ronaldos Onkel lässt Bombe platzen: Cristiano geht zu Real Madrid

NEWS: Cristiano Ronaldo auf den Spuren Ruud van Nistelrooys

NEWS: Ronaldinho – Sagt er Ätsch und bleibt bei Barça?

NEWS: Ferguson fleht Ronaldo an: Bitte bleib, Cristiano

NEWS: Manchester United droht: Wir zeigen Real Madrid an

NEWS: Real Madrid verspricht Cristiano Ronaldo doppelt so viel Kohle

MAGAZIN: Ronaldinho – Sündenbock oder wirklich böser Bube?

FORUM: FUSSBALL-TALK – Wer ist der beste Spieler der Welt?

Foto: Wikipedia