Hintergrund: Die marode Volkswirtschaft braucht jeden Cent. Deshalb wird jetzt überlegt, Cristiano Ronaldo nach Spanien zu verkaufen.

Lange genug in Spanien hat CR7 ja gespielt, denn nach spanischem Gesetz kann man sich schon nach anderthalb Profijahren einbürgern lassen.

Auch die englische Zeitung "The Independent" berichtet am heutigen 1. April über das Husarenstück, die Ablöse, die Portugal kassieren will, liegt bei 94 Millionen Euro – genauso viel hatte Real Madrid einst an Manchester United überwiesen. (SAZ; Foto: Mundodescargas)

FACEBOOK: CRISTIANO RONALDO NACHRICHTEN! Täglich aktuelle News und Diskussionen!