Cristiano Ronaldo: Traumelf mit Messi, Torres und Kaká

Die Fußballergewerkschaft FIFPro, 57.500 Mitglieder stark, hat den Portugiesen jetzt zum besten Spieler des Jahres gekürt.

"Dass mehr als 50.000 Kicker auf der ganzen Welt mich gewählt haben, ist unglaublich", sagte Cristiano Ronaldo. "Ich möchte mich bei allen Kameraden bedanken und natürlich auch bei meinen Trainern und Freunden, die das alles möglich gemacht haben."

In der vergangenen Saison hatte er für Manchester United 42 Tore geschossen, die Meisterschaft sowie die Champions League gewonnen. Jetzt ist Ronaldo erst recht der große Favorit auf den Goldenen Ball der Zeitschrift "France Football".

NEWS: Pep Guardiola: "Real Madrid soll besser spielen, nicht meckern"

NEWS: Cristiano Ronaldo – Häme für Real Madrid, Jubel in England

BLOG: Cristiano Ronaldo, Mozart, Shakespeare …

Die FIFPro gab ebenfalls ihre "Traumelf" des Jahres bekannt, ebenfalls gewählt von allen Fußballern der Organisationen – darunter sind fünf Spanier: Iker Casillas und Sergio Ramos von Real Madrid, Carles Puyol, Xavi (beide FC Barcelona) und Fernando Torres (FC Liverpool).

Ebenfalls in der Elf der Besten: Lionel Messi vom FC Barcelona, John Terry (Chelsea), Rio Ferdinand (Manchester United), Steven Gerrard (Liverpool), Kaká vom AC Mailand und natürlich Cristiano Ronaldo. Deutsche Kicker tauchen in der Liste erwartungsgemäß nicht auf.

NEWS: Cristiano Ronaldo: Häme gegen Real Madrid, Jubel in England

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Ich spiele weiter für Manchester!"

NEWS: Ronaldo: "Ich will ins CL-Finale gegen Real Madrid!"

NEWS: Barcelona wie ein Hurrikan, Real muss nachlegen

NEWS: Cristiano Ronaldo traurig: Real Madrid sucht neuen David Beckham

NEWS: Transfer-Hammer! Beckham geht zu Mailand – Victoria gibt grünes Licht

NEWS: Kopf hoch, Cristiano Ronaldo: Applaus von seinen treuen Fans

NEWS: Cristiano Ronaldo trifft – aber die eigenen Fans hassen ihn trotzdem

NEWS: Cristiano Ronaldo bestellt Bugatti Veyron für 1.830.000 Euro

NEWS: Real Madrid schlägt Atlético, Elfer in der 96. Minute

NEWS: Cristiano Ronaldo: Pleite gegen Albanien, WM 2010 in Gefahr

NEWS: Fernando Torres verletzt, Madrid trauert trotz Sieg über UEFA

NEWS: UEFA-Skandal um Atlético Madrid: Ist Spaniens Polizei eine rassistische Schlägertruppe?

NEWS: "Marca" sagt: Kuranyi ist die Null des Tages

#$10$#

Foto: Marca