Seit den siebziger Jahren spielen die Jungs ihre Musik, gelten als eine der besten Rockbands der Welt. 

Keine Zeit scheint zwischen ihren ersten Superhits und den Titeln ihres neuen Albums “Black Ice” vergangen zu sein. Damals wie heute sind sie einfach unschlagbar.

Die Fans bekamen die Hits regelrecht um die Ohren gehauen. Schlag auf Schlag brachte AC/DC alles, was die Zuschauer hören wollten: Back in black, Big Jack, Dirty deeds done dirt cheap, Shot down in Flames, Thunderstruck und Black Ice.

Tausende Arme flogen in der Luft herum, die Herde von Fans hatte zwischen den einzelnen Titel kaum Zeit zum Luftholen. 

NEWS: AC/DC, U2, The Boss, Madonna – Spanien im Konzertfieber

NEWS: U2: Zum letzten Mal auf Tournee? Drei Konzerte in Barcelona!

NEWS: AC/DC: "Am liebsten spielen wir in Madrids Stierkampfarena"

Einer der Höhepunkte war mit dem Anstimmen zum Megahit “Hells Bells” erreicht. Atemlos lauschten die Zuschauer den Kirchenglocken in dem Bewusstsein – gleich geht es los, wenn die Gitarre einsetzt ist kein Halten mehr. Darauf hatten sie alle gewartet.

Und auch der zweite Teil des Konzertes enttäuschte nicht: Shoot to thrill, You shook me all night long, Whole lotta Rosie, Highway to Hell und For those about to rock waren Pflichtprogramm vom Feinsten. Ein Klassiker nach dem anderen.

Madrid darf sich am Donnerstag auf ein Konzert der Superlative freuen. Bilbao am Samstag. Die Eintrittskarten sind ausverkauft. Aber im Sommer kommt AC/DC wieder. 

Das spanische Online-Magazin "20 minutos" hat eine Bildergalerie vom Konzert zusammengestellt.

BILDERGALERIE: So sexy ist Penelope Cruz!

NEWS: ALLE NACHRICHTEN ZU PROMIS UND EVENTS AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Die schönsten Filmplakate von Penélope Cruz

FORUM: Verdient Penélope Cruz den Oscar? Diskutieren Sie mit!

#{fullbanner}#