Alarmstufe Rot: Brand in spanischem Atomkraftwerk

Nach dem Ausbruch eines Feuers am Morgen im Atomkraftwerk Vandellos II in Tarragona wurde der Reaktor vorübergehend abgeschaltet, wie die spanische Atomaufsichtsbehörde mitteilte. 

Die Feuerwehr habe den Brand, der von einem Stromgenerator ausging, binnen zwei Stunden vollständig gelöscht. Alle Sicherheitssysteme des Atomkraftwerks hätten planmäßig funktioniert. 

Nach Angaben der Behörde waren keine Mitarbeiter des Akw von dem Brand betroffen, auch Auswirkungen auf die Umwelt habe es nicht gegeben.

Das Atomkraftwerk Vandellos II gehört den spanischen Energiekonzernen Endesa und Iberdrola. Es wurde 1980 gebaut und hat eine Laufzeit bis 2010. 

Spanien hat derzeit sechs Atomkraftwerke mit insgesamt acht Reaktoren in Betrieb. Sie decken etwa ein Viertel des spanischen Energiebedarfs.