Adele lässt ihren Namen schützen

Die 24-jährige Sängerin möchte Berichten zufolge verhindern, dass der Name ‘Adele’ ohne ihre Erlaubnis für Produkte wie Parfüm oder Schmuck benutzt wird, weshalb sie ihn nun als Marke eintragen ließ. Ein Insider verrät gegenüber der britischen Zeitung ‘The Sun’: “Sie will nicht, dass ihr Name für irgendwelche Produkte ausgenutzt wird, weil das dafür sorgen könnte, dass die Käufer denke, sie hätte was damit zu tun.”

Adeles Erfolgssträhne scheint derweil kein Ende zu finden. So bleibt ihr Album ’21’ weiterhin Verkaufsschlager und auch mit dem Bond-Song ‘Skyfall’, den sie für den 23. Teil des 007-Franchises aufnahm, konnte die Britin die Kritiker überzeugen. Bei den Golden Globes 2013 darf die Musikerin nämlich auf die Trophäe für den besten Filmsong hoffen.