Messi vs. Fernando Torres … oder CR7? Gareth Bale spielt Golf! Barca, Atletico oder Real Madrid?

Featured Video Play Icon

Der FC Barcelona muss am Mittwoch versuchen, bei Deportivo La Coruna endlich wieder einmal zu gewinnen. Gelingt es nicht, wäre das fünfte Spiel in Serie ohne Sieg perfekt, was zuletzt unter Frank Rijkaard in der Saison 2007/08 passierte. Und es wäre wohl auch das Ende der Titelhoffnungen in dieser Saison. Denn zuletzt setzte es drei Pleiten in Serie, gegen Real Madrid, San Sebastian und den FC Valencia. Das gab es zuletzt in der Saison 2002/03. Trainer damals Louis van Gaal, der nach dieser Saison entlassen wurde.

Vorausgesetzt für eine spannende Liga bleibt natürlich, dass Atletico Madrid und Real Madrid ihre Spiele gewinnen. Was aber ebenfalls gar nicht so einfach wird. Denn die Colchoneros müssen bei Athletic Bilbao antreten, wo es nichts geschenkt gibt. Schon gar keine Punkte im Kampf um die Champions League, die Atletico mittlerweile schon sicher wieder für die kommende Saison gebucht hat. Genau dahin aber will Bilbao ebenfalls hin.

Die Basken spekulieren dabei auf einen Sieg Reals gegen Villarreal, das bislang noch auf Tabellenplatz vier steht. Fakt ist: Die spanische Liga ist so spannend wie schon lange nicht mehr, in ganz Europa gibt es keine ausgeglichenere Liga als die Primera Division. Dabei hieß es noch vor wenigen Jahren, dass außer Barca und Real kein Club die Chance hätte, auf sich aufmerksam zu machen.

36 Löcher auf dem Golfplatz…

Die Dramaturgie könnte besser nicht sein als am Mittwoch. Zuerst muss Barca gegen Depor ran, Anstoß ist um 20 Uhr. Gewinnt Barca nicht und spielt nur Remis, könnte Atletico mit einem Sieg im Baskenland die Tabellenführung übernehmen. Bei einer Pleite Barca würde gar ein Unentschieden für Atletico reichen. Fernando Torres wird wieder von Anfang an spielen, das Urgestein Atleticos hat einen Lauf wie lange nicht mehr, traf zuletzt in drei Liga-Spielen in Serie. Anstoß der Colchoneros: 20 Uhr 45. Um 22 Uhr dann kann Real die Ergebnisse seiner Gegner nutzen und eiskalt zurückschlagen. Die Konstellation ist klar. Lassen die Gegner Punkte steht Real bei eigenem Sieg gegen Villarreal an der Tabellenspitze. Wer hätte das vor zwei Wochen noch gedacht?

Bei Real, das zuletzt sieben Spiele in Serie gewinnen konnte, fällt Gareth Bale aus, er hat eine so genannte Überlastung im Oberschenkel, eine Verletzung soll vermieden werden. Dass der Waliser laut Berichten der spanischen Presse noch vor wenigen Tagen 36 Löcher auf dem Golfplatz gestanden hat, ist eher peinlich für die Königlichen. Trainer Zinedine Zidane sagte: „Davon weiß ich nichts.“ Verfrühte Titelhoffnungen wollte der Coach im Keim ersticken: „Wir haben noch überhaupt nichts gewonnen, ich gehe davon aus, dass Barca und Atletico ihre letzten fünf Spiele gewinnen werden.“

Bei Atletico will man ebenfalls nichts vom Titel hören. Trainer Diego Simeone sagte zu einer möglichen Hilfe aus La Coruna gegen Barca: „Wir hängen von niemandem ab, nur von uns selbst.“ Gemeint ist wohl auch die Champions League, wo Atletico nur noch drei Spiele vom größten Triumph der Clubhistorie entfernt ist. Real Madrid aber auch. Gegen Manchester City werden zum Halbfinale 2.800 Fans aus Madrid mitreisen, dreimal so viele wie nach Wolfsburg. Man merkt: Die Saison strebt ihrem Höhepunkt entgegen. In der Champions League, aber auch in der spanischen Liga. Das erste Highlight steigt am  Mittwoch, 20 Uhr …



Video Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Eg2x_TdI9Vg / Text: Wilhelm Wagner

Kommentar hinterlassen on "Messi vs. Fernando Torres … oder CR7? Gareth Bale spielt Golf! Barca, Atletico oder Real Madrid?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*