Mesut Özil: In Moskau gesetzt! "Di Maria schon wieder kaputt, Muskelfasserris"


Bewerten :
 Kommentare: 4
Wilhelm Wagner 
- 21.02.2012

Mesut Özil: In Moskau gesetzt! "Di Maria schon wieder kaputt, Muskelfasserris"
Alle Nachichten zu diesem Thema per eMail
verde ecke
verde ecke

Die Diagnose am Montag war vernichtend: Angel di Maria hat erneut einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitten, es war bereits der zweite Rückfall.



Am Samstag hatte er gegen Santander noch geglänzt, kam nach einer Stunde für Mesut Özil aufs Feld.

Aber kurz vor Ende der Partie war schon wieder Schluss. Die Frage an die medizinische Abteilung Reals lautet: Was ist los?

Bis die Frage geklärt ist, hat Mesut Özil seinen Stammplatz im königlichen Mittelfeld sicher.

Auch am Dienstag in Moskau wird der Deutsche von Anfang an kicken, so die Zeitung "Marca". Anpfiff: 18 Uhr ...



Schlüsselwörter: Mesut Real Madrid Özil Zeitung
Bild: afp / Text: SAZ






Von: EL barto
Am: 21.02.2012 um 12:56:55

Der Typ ist echt stark - zwar fällt er manchmal zu oft hin und versucht einen freistoß etc rauszuholen dennoch find ich den richtig technik stark. Für mich ist er eh stärker als ronaldo was das dribblung ausspielen anderer Spieler angeht.

Richtiger Fuchs ist Di maria.. naja muss er jetzt durch

Von: Anon
Am: 21.02.2012 um 17:03:33

grandioser spieler und hoffe das es nicht so läuft wie kaka

Von: FcBarcelona
Am: 22.02.2012 um 12:43:23

Ähnlich wie Robben...

Von: Neutraler Experte
Am: 24.02.2012 um 12:59:46

Di Maria kann man gegen schwache Mannschaften schon bringen aber das war's dann auch schon. Quirlig allein reicht einfach nicht. Außerdem kommt noch dazu, dass er so verletzungsanfällig ist.

Vorherige    | 1 |    Nächste



 
© wetter.net






Unterhaltung


Das waren die Hochzeits-Trends 2013

Die Hochzeitssaison 2013 neigt sich dem Ende zu und damit steht so langsam auch fest, welche Trends sich 2013 zu den echten Hits entwickelt haben und auf vielen Hochzeiten mittanzen durften.






Service
rojo ecke
rojo ecke
Wöchentlichen Newsletter eintragen: