Neckarsulm (ots) – Preisbewusste Kunden gehören zur Stammkundschaft des Lebensmittelhändlers Kaufland. In seiner neuesten Online-Kampagne spielt das Unternehmen nun bewusst mit seinem preisbewussten Image – eine große Auswahl an Eigenmarken zu günstigen Preisen. Die Online-Kampagne “Zu billig, um wahr zu sein” wird ab 15. Juli auf YouTube, TikTok, Facebook und Instagram zu finden sein.

Der Spot “Zu billig, um wahr zu sein” zeigt eine Kaufland-Kundin, die sich dank ihres günstigen Einkaufs bei Kaufland wie im Luxus-Leben fühlt. Es geht um das perfekte High-Society-Leben, viel Bling-Bling, vergoldete Badezimmer und eine Champagnerpyramide. Dieses Luxusleben schafft man jedoch nur auf eine Weise – indem man beim Einkauf Geld spart.

“Wir möchten jüngere Zielgruppen mit mutigen und modernen Konzepten erreichen. Daher setzen wir im Rahmen unserer neuen Kampagne auf einen eigenen Hip-Hop-Song mit Wiedererkennungswert und nutzen die Social-Media-Kanäle zur gezielten Verbreitung und Ansprache unserer Zielgruppen”, erläutert Michael Lüttgen, Geschäftsführer Marketing International.

Prominente Unterstützung bekommt das Unternehmen dabei durch einen Gastauftritt von Younes Zarou, einem der erfolgreichsten TikTok-Stars in Europa. Er gehört mit 35 Millionen Fans auf TikTok und rund 2 Millionen Fans auf Instagram zu den Topstars der Social-Media-Szene.

Zuletzt hatte Kaufland bereits durch Influencer-Kooperationen mit Herrn Anwalt, Crispy Rob und Knossi für Aufsehen gesorgt. Bei der Konzeption des Films unterstützte die Werbeagentur Heimat Berlin, produziert wurde der Spot von mypony. Die Socia-Media-Umsetzung begleitete die Digitalagentur la red.

Weitere Informationen zu Kaufland erhalten Sie unter www.kaufland.de/presse.

Pressekontakt:
Kaufland Unternehmenskommunikation, Annegret Adam, Rötelstraße
35,74172 Neckarsulm, Telefon +49 7132 94-680448, [email protected]
Original-Content von: Kaufland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots