Zerzauste, blütengeschmückte Mähne zu maskulinen Schnitten – perfekter Look für Gartenpartys!

Der französische Couturier Alexis Mabille, der sein Handwerk bei ‚Galliano‘ verfeinerte, kontrastierte die maskulinen Schnitte seiner leichten Sommermode mit zerzausten, blütengeschmückten Haaren. Dieser Look eignet sich perfekt für Gartenpartys und Sommerhochzeiten – so geht’s:

1. Statt mit dem Lockenstab Volumen zu erzeugen, tragen Sie etwas Texturcreme auf das frisch gewaschene Haar auf und föhnen Sie es über Kopf. Um möglichst viel Volumen zu bekommen, trocknen Sie zuerst die Ansätze.

2. Wenn die Ansätze trocken sind, bringen Sie natürliche Wellen mit Hilfe eines Diffusers heraus. Alternativ können Sie die Haare mit der freien Hand drücken, um Bewegung und Form hineinzubringen.

3. Wenn die Haare ganz trocken sind, einen Klacks Matt-Paste zwischen den Händen verreiben und vorsichtig auf die Haarlängen geben, um eine matte Oberfläche zu erzeugen. Falls Sie beim Auftragen Schwierigkeiten haben, versuchen Sie es über Kopf.

4. Stecken Sie mit Haarnadeln Mini-Blüten im Haar fest. Ein cleverer Trick ist es, den Blumenhändler kleine Ösen an den Blumen befestigen lassen, dann lassen sie sich leichter feststecken.